Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Mario Götze erhält neuen Millionen-Vertrag

Neuer Millionen-Vertrag für Mario Götze

30.09.2011, 07:59 Uhr | t-online.de

Mario Götze erhält neuen Millionen-Vertrag. Darf sich über einen gut dotierten Werbevertrag freuen: Mario Götze.  (Quelle: dpa)

Darf sich über einen gut dotierten Werbevertrag freuen: Mario Götze. (Quelle: dpa)

Er ist erst 19 Jahre alt und wird schon mit Geld überschüttet: Nach Informationen der "Bild"-Zeitung hat Nationalspieler Mario Götze den Vertrag mit seinem Sponsor Nike vorzeitig bis 2022 verlängert. Der Ball-Künstler von Borussia Dortmund soll demnach in zehn Jahren rund 15 Millionen Euro kassieren. Das macht 1,5 Millionen jährlich.

Mit dem neuen Super-Deal in der Tasche verdient der BVB-Star mehr als in Dortmund. Der Deutsche Meister hatte vor einem Jahr den Vertrag mit Götze bis 2014 verlängert und sein Gehalt auf eine Million Euro per anno erhöht.

Im Klub mit Ronaldo und Co.

Götze-Berater Volker Struth bestätigte den neuen Vertrag mit Nike. "Es stimmt, Mario hat einen Ausrüstervertrag unterzeichnet.“ Damit gehört der Offensivallrounder zum Klub der ganz Großen: Stars wie Ronaldo (Real Madrid), Drogba (Chelsea), Rooney (Manchester United), Ribery (FC Bayern), Robinho (AC Mailand), Iniesta oder Fabregas (beide FC Barcelona) sind nun seine "Werbe-Kollegen" bei dem amerikanischen Sportartikelhersteller.

Internationale Durchbruch nur eine Frage der Zeit

Die Investition von Nike dürfte sich auszahlen. Teenie Götze gilt als das größte Talent in Deutschland und steht erst am Anfang seiner Karriere. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hatte den Youngster erst vor kurzem für unverkäuflich erklärt. Trotzdem gibt es immer wieder Mega-Angebote für Götze. Zuletzt soll Arsenal London 40 Millionen Euro geboten haben. Der ganz große internationale Durchbruch ist also nur eine Frage der Zeit.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal