Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

1. FC Köln gewinnt im Testspiel gegen Trabzonspor 2:0

Trotz Helmes-Schock  

Köln siegt souverän gegen Trabzonspor

01.08.2014, 10:07 Uhr | dpa, t-online.de

1. FC Köln gewinnt im Testspiel gegen Trabzonspor 2:0. Kölns Anthony Ujah (li.) im Zweikampf mit Aykut Demir von Trabzonspor. (Quelle: imago images/GEPA Pictures)

Kölns Anthony Ujah (li.) im Zweikampf mit Aykut Demir von Trabzonspor. (Quelle: GEPA Pictures/imago images)

Bundesligist 1. FC Köln hat das letzte Testspiel in seinem Trainingslager in Kitzbühel souverän gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger bezwang im österreichischen Schwaz den türkischen Erstligisten Trabzonspor mit 2:0 (2:0). Die Treffer gegen den sechsmaligen türkischen Meister erzielten Neuzugang Yuya Osako und Marcel Risse.

Am Freitag kehrt der FC nach Köln zurück, ein weiterer Test steht am 08. August gegen den spanischen Erstligisten FC Granada an. Am 23. August starten die Kölner mit einem Heimspiel gegen den Hamburger SV in die Saison.

Zuvor hatten die Kölner einen Schock verdauen müssen: Der Aufsteiger muss auf seinen Stürmer Patrick Helmes verzichten. Der fällt wegen eines Knorpelschadens in der Hüfte auf unbestimmte Zeit aus.

Hoffenheim zum siebten Mal zu Null

Die TSG 1899 Hoffenheim hat derweil auch ihr siebtes Testspiel gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol besiegte im Rahmen des Trainingslagers in der Schweiz den niederländischen Spitzenklub AZ Alkmaar mit 3:0 (0:0). Die Hoffenheimer waren gegen die Mannschaft von Trainer Marco van Basten die überlegene Mannschaft und gingen in der 57. Minute durch einen abgefälschten Schuss von Sebastian Rudy in Führung.

Die weiteren Tore schossen Anthony Modeste (70.) und Sejad Salihovic (88.). Ärgerlich für die Kraichgauer: Torjäger Roberto Firmino sah in der 25. Minute nach einem harten Einsteigen die Rote Karte.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal