Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Gladbach-Trainer Hecking kritisiert Dahoud

"Nicht der beste Schritt"  

Gladbach-Trainer Hecking kritisiert Dahoud für BVB-Wechsel

18.04.2017, 19:34 Uhr | DED, sid

Gladbach-Trainer Hecking kritisiert Dahoud. Trennung im Sommer: Mahmoud Dahoud (r.) verlässt Dieter Hecking und Borussia Mönchengladbach Richtung Dortmund. (Quelle: imago images)

Trennung im Sommer: Mahmoud Dahoud (r.) verlässt Dieter Hecking und Borussia Mönchengladbach Richtung Dortmund. (Quelle: imago images)

Deutliche Worte von Dieter Hecking. Der Trainer von Borussia Mönchengladbach kritisiert seinen Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud - wegen dessen Wechsels zu Borussia Dortmund.

"Ich finde, dass der Schritt zum BVB nicht der beste für ihn ist - das habe ich ihm auch persönlich so gesagt", sagte der 52-Jährige in der "Sport Bild".

"Weiteres Jahr wäre besser gewesen"

Hecking weiter: "Mo ist ein toller Fußballer, aber er hat keine gute Vorrunde gespielt und sich jetzt mal stabilisiert. Es wäre gut gewesen, dies zunächst konstant zu bestätigen. Ein weiteres Jahr in Gladbach wäre sicher die bessere Lösung gewesen."

Der 21-Jährige (21 Ligaspiele, 3 Tore, 7 Vorlagen diese Saison) geht im Sommer zum Liga-Rivalen, nach sieben Jahren in Gladbach. Dahoud kam 2010 von Fortuna Düsseldorf zu den "Fohlen".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal