Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Borussia Dortmund: Hans-Joachim Watzke kontert Louis van Gaal

Von wegen "kleiner Klub"  

BVB-Boss Watzke verspottet Louis van Gaal

24.12.2017, 14:16 Uhr | t-online.de

Borussia Dortmund: Hans-Joachim Watzke kontert Louis van Gaal. Hans-Joachim Watzke: Der Geschäftsführer der Borussia ist mit den Äußerungen van Gaals nicht einverstanden. (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Hans-Joachim Watzke: Der Geschäftsführer der Borussia ist mit den Äußerungen van Gaals nicht einverstanden. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Louis van Gaal hatte den BVB als "kleinen Klub" bezeichnet und damit für ordentlich Zündstoff gesorgt. Nun hat Hans-Joachim Watzke scharf gekontert.

Im Interview mit "Fox Sports" hatte van Gaal Interesse an einem Engagement in Dortmund klar verneint. "Ich würde dort nicht hingehen. Heute habe ich nicht mehr die Zeit, einen kleinen Klub zu einem großen zu machen. Borussia Dortmund ist nicht mit Bayern München zu vergleichen."

"Das hat er ja sauber hinbekommen"

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zeigte sich in einem Interview mit der "Bild am Sonntag" erbost über diese Aussagen. "Louis van Gaal ist ja ein gebranntes Kind. Er war bei Bayern Trainer, als wir mit acht Punkten Vorsprung Meister geworden sind. In der Saison ist er nicht einmal Zweiter, sondern nur Dritter geworden."

Dabei erwähnte Watzke auch van Gaals letztes Engagement als Vereinstrainer bei Manchester United. "Dass er gar nicht so viel Zeit benötigt, hat er bei Manchester United ja eindrücklich bewiesen, als er es innerhalb kürzester Zeit geschafft hat, aus einem extrem großen einen sportlich kleinen Klub zu machen! Das hat er ja sauber hinbekommen!", teilte der Geschäftsführer der Borussia aus.

Für den Trainerjob in Dortmund kam van Gaal aus Sicht des BVB ohnehin nicht in Frage. Der Verein konzentriere sich lieber auf andere Kandidaten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal