Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB und Gladbach wollen offenbar Schweizer Remo Freuler von Bergamo


Verstärkung fürs Mittelfeld  

BVB und Gladbach wollen offenbar Schweizer

21.09.2018, 11:56 Uhr | t-online.de

BVB und Gladbach wollen offenbar Schweizer Remo Freuler von Bergamo. Remo Freuler: Der Schweizer Mittelfeldspieler soll vor einem Wechsel in die Bundesliga stehen. (Quelle: imago/Gribaudi/ImagePhoto)

Remo Freuler: Der Schweizer Mittelfeldspieler soll vor einem Wechsel in die Bundesliga stehen. (Quelle: Gribaudi/ImagePhoto/imago)

Remo Freuler hat sich mit starken Leistungen bei Atalanta Bergamo in Italien in den Fokus zweier Bundesliga-Klubs gespielt. Eine Verpflichtung könnte aber teuer werden.

Die beiden Borussias aus Dortmund und Mönchengladbach werben offenbar beide um die Dienste von Remo Freuler. Das berichten mehrere italienische Medien unter Berufung auf die Sportzeitschrift "Gazzetta dello Sport". Der Schweizer Nationalspieler kann sowohl defensiv als auch offensiv im zentralen Mittelfeld spielen.

Freuler ist bei Bergamo seit zwei Jahren absoluter Stammspieler, erreichte mit dem kleinen Klub 2017 überraschend die Europa League. In der vergangenen Saison erzielte er in 35 Liga-Spielen fünf Treffer und bereitete drei weitere vor. Sein Marktwert wird auf etwa 14 Millionen Euro geschätzt.

Beim BVB müssten erst andere Spieler gehen

Da sein Vertrag in Bergamo aber noch bis 2022 läuft, könnte für einen Wechsel sogar eine noch deutlich höhere Ablösesumme fällig werden. Zudem ist die Konkurrenz für beide Borussias groß: Auch Lazio Rom soll Interesse haben, im Frühjahr gab es auch Gerüchte über eine Anfrage von Bayer Leverkusen. Und: Sein aktueller Arbeitgeber Bergamo ist angeblich zu einer weiteren Gehaltserhöhung bereit, um Freuler zu halten.


Was stutzig macht: Besonders der BVB hat aktuell viele Spieler im zentralen Mittelfeld. Mit Sebastian Rode, Mario Götze und Shinji Kagawa sind allerdings mehrere prominente Namen nur Reservisten und könnten in den kommenden Monaten einen Wechsel anstreben. Remo Freuler könnte ein möglicher Ersatz sein.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
SmartHome Komfortpaket statt 169,96 € nur 89,99 €*
zu Magenta SmartHome
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018