Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga-Abstiegskampf - Augsburg-Stürmer Finnbogason: "Situation gefährlich"


Bundesliga-Abstiegskampf  

Augsburg-Stürmer Finnbogason: "Situation gefährlich"

07.01.2019, 11:15 Uhr | dpa

Bundesliga-Abstiegskampf - Augsburg-Stürmer Finnbogason: "Situation gefährlich". Alfred Finnbogason schwört seine Augsburger Teamkollegen auf den Abstiegskampf ein.

Alfred Finnbogason schwört seine Augsburger Teamkollegen auf den Abstiegskampf ein. Foto: Stefan Puchner. (Quelle: dpa)

Algorfa (dpa) - Alfred Finnbogason warnt seinen FC Augsburg davor, die Lage im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga zu unterschätzen. Die Schwaben bereiten sich als Tabellen-15. auf die Rückrunde vor und haben dabei nur einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Der Stürmer sagte dem "Kicker" im Trainingslager in Spanien: "Die Situation ist sehr ernst und gefährlich. Es wäre ein Fehler, zu denken, dass wir gut genug sind und von alleine da rauskommen. Wir brauchen Konsequenz, um aus guten Phasen mehr Kapital zu schlagen."

Der regelmäßig als Abstiegskandidat gehandelte FCA hielt seit dem Aufstieg 2011 in jedem Jahr die Klasse, musste zuletzt aber dreimal nacheinander bis in die letzte Saisonphase zittern. Das droht dem Team von Trainer Manuel Baum auch in diesem Jahr - und das, obwohl Finnbogason (29) meinte: "Ich bin immer noch überzeugt, dass wir eine Mannschaft haben, die in die obere Tabellenhälfte kommen könnte."

Der Isländer ist noch bis 2020 an Augsburg gebunden, über eine Vertragsverlängerung oder einen Abschied habe er noch nicht entschieden. "Wenn ich in meiner Karriere noch etwas anderes erleben möchte, muss ich das am Ende meines jetzigen Vertrags tun", sagte er. Den Nationalspieler, der bereits in sieben Ländern aktiv war, reizen noch England und Italien. "Und ich habe den Plan, am Ende meiner Karriere in der nordamerikanischen MLS zu spielen", verriet er.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe