Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

1. FC Nürnberg: Andries Jonker bewirbt sich als Nachfolger von Köllner


Niederländer zeigt Interesse  

Ex-Bayern-Trainer Jonker nach Nürnberg?

16.02.2019, 13:02 Uhr

1. FC Nürnberg: Andries Jonker bewirbt sich als Nachfolger von Köllner. Ist seit anderthalb Jahren ohne Klub: Andries Jonker. (Quelle: imago/Hartenfelser)

Ist seit anderthalb Jahren ohne Klub: Andries Jonker. (Quelle: Hartenfelser/imago)

Nach der Entlassung von Michael Köllner ist der 1. FC Nürnberg auf Trainersuche. Für den Posten an der Seitenlinie bringt sich einer ins Gespräch, der viel Erfahrung mitbringt: Andries Jonker.

FC Bayern München, FC Arsenal, VfL Wolfsburg. Andries Jonker hat in seiner Karriere in verschiedenen Posten für große Klubs gearbeitet. Als Co-Trainer von Louis van Gaal gewann er die deutsche Meisterschaft, führte nach dessen Entlassung das Team im Sommer 2011 noch auf Platz zwei. Zuletzt war Jonker in Wolfsburg tätig, doch seit September 2017 ist der Niederländer ohne Job, zeigt aber großes Interesse an einer Rückkehr auf die Trainerbank.

"Ich weiß, was zu tun ist"

Vor allem der freie Posten in Nürnberg hat es ihm angetan: "Nürnberg vermittelt mir einfach ein gutes Gefühl. Es ist ein toller Verein mit tollen Fans und einem tollen Stadion. Deshalb würde ich sehr gerne hier arbeiten", sagte er der "Bild"-Zeitung.
       

          
Nach der Entlassung von Michael Köllner hat der "Club" übergangsweise Boris Schommers und Marek Mintal zum Trainerduo gemacht. Die Suche nach einer Nachfolge läuft auf Hochtouren. Jonker glaubt, dem Team helfen zu können: "Ich habe mit dem VfL Wolfsburg schon bewiesen, dass ich Vereine in schwierigen Situationen helfen kann. Wolfsburg habe ich über die Relegation gerettet. Ich weiß, was in so einer Phase zu tun ist und bin fest davon überzeugt, es auch mit dem Club schaffen zu können."

         

           
Allzu viel Zeit bleibt Nürnberg nicht mehr. Mit nur zwölf Punkten nach 21 Spielen stehen die Franken auf Platz 18 in der Bundesliga, haben drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz und sechs auf das rettende Ufer.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sichern Sie sich jetzt Ihre Begleiter für den Frühling!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019