Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Hannover verliert beim FCA – VfB erkämpft Remis gegen Hoffenheim


Bundesliga  

Hannover verliert in Augsburg – VfB erkämpft Remis

16.03.2019, 19:06 Uhr | dpa, sid

Bundesliga: Hannover verliert beim FCA – VfB erkämpft Remis gegen Hoffenheim. Der FC Augsburg verschafft sich etwas Luft und besiegt Hannover.  (Quelle: dpa/Stefan Puchner)

Der FC Augsburg verschafft sich etwas Luft und besiegt Hannover. (Quelle: Stefan Puchner/dpa)

Der FC Augbsurg hat das Abstiegsduell gegen Hannover 96 für sich entschieden und sich vorerst etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Stuttgart erkämpfte sich derweil ein Remis gegen Hoffenheim. 

Bundesliga-Abstiegskandidat Hannover 96 hat seine eklatante Auswärtsschwäche auch beim FC Augsburg nicht abgelegt. Die Mannschaft von Trainer Thomas Doll musste sich trotz einer Halbzeitführung noch mit 1:3 (1:0) geschlagen geben und ist seit 511 Tagen ohne Erfolg in der Fremde. Die Hoffnung auf den Klassenverbleib wird damit immer geringer.

Hannovers Stürmer Hendrik Weydandt (8.) brachte sein Team früh in Führung. Für im Laufe des Spiels stärker werdende Augsburger egalisierte der eingewechselte Sergio Cordova (65.). Jonathan Schmid (78.) mit einem direkten Freistoß und Andre Hahn (86.) drehten mit ihren Toren endgültig das Spiel.

TSG-Leihgabe Zuber rettet VfB Remis gegen Hoffenheim 

Ausgerechnet Steven Zuber hat dem VfB Stuttgart im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga wenigstens einen Punkt beschert und die Europapokal-Hoffnungen der TSG 1899 Hoffenheim gedämpft.

Stuttgart bleibt auf Rang 16 kleben.  (Quelle: dpa/ Sebastian Gollnow)Stuttgart bleibt auf Rang 16 kleben. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa)

Der von den Kraichgauern ausgeliehene Schweizer sorgte am Samstag mit seinem Treffer in der 66. Minute für den 1:1 (0:1)-Endstand im Baden-Württemberg-Duell. Zuvor hatte Andrej Kramaric (42.) die Gäste in einem unterhaltsamen Spiel in Führung gebracht.

Der VfB verharrt damit weiter auf dem Abstiegs-Relegationsplatz - und die Hoffenheimer ärgerten sich über die zehnte Partie in dieser Saison, in der sie aus einer Führung keinen Sieg machten.

Torgala in Wolfsburg

Fortuna-Schreck Wout Weghorst hat den VfL Wolfsburg zurück auf Europapokal-Kurs geführt. Wie im Hinspiel war der Niederländer auch beim 5:2 (1:1) im Rückspiel an allen Toren gegen den Aufsteiger beteiligt. Am Samstag schoss der Niederländer drei Tore selbst (54. Minute/59./88.) und bereitete die beiden übrigen Treffer von Admir Mehmedi (34.) und Robin Knoche (57.) vor. Kaan Ayhan (30.) hatte die nur in der ersten Halbzeit überzeugende Fortuna in Führung geschossen, Benito Raman (65.) erzielte das zweite Düsseldorfer Tor.


Schon beim 3:0 Ende Oktober war Weghorst an allen VfL-Toren beteiligt gewesen. Erneut führte der 26-Jährige Wolfsburg am Samstag vor 25 350 Zuschauern zu einem Sieg gegen die Fortuna: Auch im achten Pflichtspiel gegen die Rheinländer blieb der VfL unbesiegt.

Mit nun 42 Punkten aus 26 Spielen hat Wolfsburg als Tabellen-Siebter nach zuvor zwei sieglosen Partien wieder Anschluss an die Europapokalränge. Die Fortuna bleibt mit 31 Zählern noch im gesicherten Mittelfeld.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen sid und dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe