Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Hertha BSC – Zum Saisonende: Aus für Pál Dárdai als Trainer!


Zum Saisonende  

Hertha BSC trennt sich von Trainer Pál Dárdai

16.04.2019, 18:04 Uhr | t-online.de, dpa

Hertha BSC – Zum Saisonende: Aus für Pál Dárdai als Trainer!. Trainer Pal Dardai: Hertha BSC trennt sich von dem 43-Jährigen. (Quelle: imago images/Hartmut Bösener)

Trainer Pal Dardai: Hertha BSC trennt sich von dem 43-Jährigen. (Quelle: Hartmut Bösener/imago images)

Fünf Niederlagen in Folge waren zu viel: Hertha BSC und Trainer Pál Dárdai gehen im Sommer getrennte Wege. Der Klub brauche einen "neuen Impuls", der Ungar soll dem Verein jedoch erhalten bleiben.

Pál Dárdai wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr als Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC tätig sein. Der Verein bestätigte am Dienstag, dass der Ungar den Posten bei den Profis am Ende der Saison abgibt. Zuvor hatten der TV-Sender Sky und die "Bild"-Zeitung darüber berichtet.

Hertha hatte am Sonntag mit 0:2 bei der TSG 1899 Hoffenheim verloren und steht nur auf dem elften Tabellenplatz. Der zuletzt von vielen Verletzungen gebeutelte Hauptstadtklub hat bereits zehn Punkte Rückstand auf das angestrebte Saisonziel eines einstelligen Rangs.

Nach der Begegnung in Hoffenheim betonte Dárdai noch, dass er sich der persönlichen Verantwortung stellen werde. "Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen", sagte er.

Preetz: "Neuer Impuls der richtige Schritt"

Jetzt also die Trennung zum Saisonende. Manager Preetz sagte auf der Klub-Webseite: "Pál Dárdai hat sich nicht nur als Rekordspieler, sondern nun auch in den vergangenen viereinhalb Jahren als Cheftrainer der Lizenzspielermannschaft große Verdienste um Hertha BSC erworben. Viereinhalb Jahre sehr guter und konstruktiver Zusammenarbeit sind eine sehr lange Zeit im Profigeschäft."

Preetz weiter: "Nun sind wir jedoch gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass ein neuer Impuls im Sommer der richtige Schritt für Hertha BSC ist. Pál ist ein wichtiger Bestandteil der positiven Entwicklung unseres Klubs und wird auch über seine Zeit als Cheftrainer der Profis hinaus ein großer Faktor der Hertha-Familie bleiben."

Pál Dárdai war seit Februar 2015 Hertha-Trainer

Auch Dárdai selbst äußerte sich zu seinem Aus: "Das waren sehr intensive und ereignisreiche Jahre für mich als Cheftrainer bei Hertha BSC. Ich bin dankbar für diese Chance, die ich hier bekommen habe und sehr stolz darauf, was wir in dieser Zeit gemeinsam erreicht haben. Aber manchmal ist es so, dass die Zeit für eine Veränderung gekommen ist. Ich habe immer betont, dass es mir um das Beste für Hertha BSC geht, denn Hertha ist und bleibt mein Zuhause."

Seit mehr als zwei Jahrzehnten gehört Dardai fast durchgehend zu den wichtigsten Figuren bei Hertha. Kurz nach Ende seiner aktiven Karriere als Rekordspieler des Vereins arbeitete er im Nachwuchs für den Klub. Im Februar 2015 übernahm er das Profiteam nach der Trennung von Jos Luhukay und schaffte den Klassenverbleib.


Als Sechster der Saison 2016/17 führte er Hertha in die Europa League und integrierte zahlreiche junge Spieler in das Profiteam. Im vergangenen Jahr zeigte die Mannschaft auch offensiv eine spielerische Entwicklung, zuletzt stagnierten die Leistungen aber wieder. Dardai war bei Hertha mit einem unbefristeten Vertrag ausgestattet worden, um später auch wieder in den Jugendbereich zurückkehren zu können.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe