Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: Dortmund-Star Alexander Isak wechselt nach Spanien

Stürmer verlässt den BVB  

Borussia Dortmund verliert ein Top-Talent

12.06.2019, 16:37 Uhr | sid, dpa

 (Quelle: t-online.de)
Die internationalen Top-Transfers zur neuen Saison 2019/2020

Für die Saison 2019/2020 haben einige Vereine bereits tief in die Tasche gegriffen. Diese Spielerwechsel zur neuen Spielzeit sind bestätigt. (Quelle: t-online.de)

Nicht nur Real greift tief in die Tasche: Diese internationalen Top-Transfers zur neuen Saison sind bestätigt. (Quelle: t-online.de)


Die Schwarz-Gelben lassen den Schweden Alexander Isak nach Spanien ziehen – halten sich aber noch eine kleine Hintertür offen.

Der schwedische Angreifer Alexander Isak kehrt trotz einer überragenden Rückserie bei Willem II Tilburg in der niederländischen Fußball-Ehrendivision nicht zu Vizemeister Borussia Dortmund zurück. Der 19-Jährige wechselt zu Real Sociedad San Sebastian, das gab der BVB am Mittwoch bekannt. Isak erhält bei den Basken einen Vertrag bis 30. Juni 2024 – und wird dort künftig von einem Weltstar trainiert: Ex-Bayern-Mittelfeldspieler Xabi Alonso sitzt künftig auf der Trainerbank des Klubs.

"Wir wünschen Alex Isak in Spanien den größtmöglichen Erfolg und werden seine Leistungen genau beobachten", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Zuletzt hatte der Schwede auf Leihbasis für Willem II gespielt. Über die Details des Vertragswerks wurde Stillschweigen vereinbart. Allerdings soll der BVB offenbar eine Rückkaufoption vereinbart haben – ein Comeback des Schweden in Schwarz-Gelb ist also nicht unmöglich.


Spanische Medien hatten über eine mögliche Ablöse von zehn Millionen Euro für die Skandinavier berichtet. Für Tilburg erzielte er in 29 Pflichtspielen starke 19 Treffer, wurde zu einem Leistungsträger der Mannschaft und deutete das große Potenzial an, das ihn vor zwei Jahren zu einem heiß umworbenen Talent machte. Im Januar 2017 war der Schwede für 8,6 Millionen Euro Ablöse von AIK Solna zu den Schwarz-Gelben gewechselt, allerdings konnte er sich im Profikader nicht durchsetzen.

In Tilburg hingegen zeigte Isak als Leihspieler seine Torjäger-Qualitäten und stand zuletzt sogar im Kader der schwedischen Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation. Beim 0:3 in Madrid gegen Spanien am Montagabend wurde Isak in der 82. Minute eingewechselt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal