Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Ex-Bayer-Manager - Calmund über möglichen Hoeneß-Rückzug: "Auch eine Erlösung"

Ex-Bayer-Manager  

Calmund über möglichen Hoeneß-Rückzug: "Auch eine Erlösung"

25.07.2019, 07:52 Uhr | dpa

Ex-Bayer-Manager - Calmund über möglichen Hoeneß-Rückzug: "Auch eine Erlösung". Hat Verständnis für einen möglichen Hoeneß-Rückzug: Reiner Calmund.

Hat Verständnis für einen möglichen Hoeneß-Rückzug: Reiner Calmund. Foto: Oliver Dietze. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Reiner Calmund würde einen Rückzug seines langjährigen Manager-Rivalen Uli Hoeneß vom FC Bayern München verstehen können.

"Das ist immer ein schwerer Schritt, aber es ist auch eine Erlösung, weil man steht ja unter ständigem Erfolgsdruck", sagte Calmund der Deutschen Presse-Agentur. "Aber er kann auf eine Riesenbilanz zurückschauen. Und er bleibt ja nach wie vor der Uli Hoeneß. Wenn er ins Stadion geht, dann werden immer noch alle auf ihn schauen."

Hoeneß wird sich laut eines "Bild"-Berichts im November nicht zur Wiederwahl als Präsident der Bayern stellen und sich auch vom Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden zurückziehen. Er selbst sagte dem "Kicker", er werde die Entscheidung über seine Zukunft Ende August mitteilen.

Als Manager von Bayer 04 Leverkusen hatte sich Calmund mit Hoeneß um die Jahrtausendwende einige verbale Duelle geliefert. Beide hätten sich aber längst versöhnt, sagte Calmund. "Uli Hoeneß ist der große dominante Mann der Bundesliga. Als Spieler, Manager und später als Präsident der Bayern hat er insgesamt gut über 50 Titel gesammelt. Das ist ein Resultat, das weltweit nicht zu toppen ist", sagte der 70-Jährige. "Man muss einfach sagen, dass er die klare Nummer eins ist. Und wenn man ihn persönlich kennt, ist er auch ein viel netterer Kerl, als er manchmal beschrieben wird."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: