• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Transfermarkt: Augsburg leiht Vize-Weltmeister Jedvaj aus Leverkusen aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB-Affäre: Luxus-Trip wird PolitikumSymbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für einen TextBayern-Stürmer vor WechselSymbolbild für einen TextWahlplakat-Blamage für Grünen-PolitikerinSymbolbild für einen TextAutodieb versteckt sich in TeddybärSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextSPD-Chef macht Ansage an MinisterSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextUS-Soldaten verunglücken auf A60Symbolbild für einen Watson TeaserRewe sorgt mit Werbung für EmpörungSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Augsburg leiht Vize-Weltmeister Jedvaj aus Leverkusen aus

Von dpa
Aktualisiert am 20.08.2019Lesedauer: 1 Min.
Tin Jedvaj spielt jetzt für den FC Augsburg.
Tin Jedvaj spielt jetzt für den FC Augsburg. (Quelle: Ina Fassbender./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg hat Abwehrspieler Tin Jedvaj von Liga-Konkurrent Bayer Leverkusen verpflichtet.

Einen Tag nach dem Transfer des zuvor vertragslosen Stephan Lichtsteiner engagierte Augsburg in Jedvaj einen weiteren Verteidiger. Das bestätigten beide Vereine. Der 23 Jahre alte kroatische Vize-Weltmeister wird für ein Jahr ausgeliehen. Über die Transfermodalitäten hatten beide Klubs Stillschweigen vereinbart. Der kroatische Nationalspieler erhält das Trikot mit der Nummer 18.

Augsburg war am vergangenen Samstag mit einem 1:5 bei Borussia Dortmund in die Saison gestartet. Nun erhält Trainer Martin Schmidt Verstärkung für die Abwehr, nachdem kurz vor Saisonbeginn Martin Hinteregger das Team in Richtung Frankfurt verlassen hatte.

Jedvaj besitzt in Leverkusen noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023, hatte aber zuletzt kaum Einsatzchancen. Rudi Völler, Geschäftsführer Sport von Bayer Leverkusen, hatte bereits nach dem 3:2-Auftakterfolg über Aufsteiger SC Paderborn die Möglichkeit eines Transfers des 23-Jährigen in Betracht gezogen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bayern-Stürmer Zirkzee soll wechseln
FC AugsburgTransfermarkt
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website