Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern München: Joshua Kimmich redet über möglichen Müller-Wechsel

Bayern-Star nur noch Ersatz  

Müller-Abgang? Das sagt Joshua Kimmich

10.10.2019, 16:25 Uhr | dpa, t-online

FC Bayern München: Joshua Kimmich redet über möglichen Müller-Wechsel. Joshua Kimmich und Thomas Müller zusammen auf dem Platz. Spielen sie bald für unterschiedliche Vereine? (Quelle: imago images/ActionPictures)

Joshua Kimmich und Thomas Müller zusammen auf dem Platz. Spielen sie bald für unterschiedliche Vereine? (Quelle: ActionPictures/imago images)

In den letzten fünf Pflichtspielen des FC Bayern stand Thomas Müller nicht einmal in der Startelf des Rekordmeisters. Joshua Kimmich spricht über einen möglichen Wechsel seines Teamkollegen. 

Bayern Münchens Nationalspieler Joshua Kimmich hat den sportlichen Wert von Teamkollege Thomas Müller betont. "Man muss ja ehrlicherweise sagen: Wenn er reinkommt, macht er das immer sehr gut," sagte Kimmich in einem Interview mit dem "Kicker".

In den fünf Einsätzen, in denen Müller reinkam, konnte er seinem Team mit vier Assists tatsächlich weiterhelfen. Müllers Situation beim Rekordmeister ist unklar, es wird über einen Vereinswechsel bereits im Winter spekuliert. Neben dem sportlichen Verlust, welchen der FC Bayern mit Müllers Abgang kompensieren müsste, würde dem FCB "eine Identifikationsfigur fehlen", so Kimmich weiter. 

Müller nur noch Ersatz beim Rekordmeister

Der 30-Jährige, der seit der Jugend für den FCB spielt, kommt in den letzten Wochen immer weniger zum Einsatz. In einem Interview mit dem "Kicker" äußerte Müller, dass er sich seine Gedanken machen werde, wenn er auch weiterhin keine Startelfeinsätze bekommt. "Dafür bin ich einfach zu ehrgeizig", so der Ur-Münchner.


Seit Sommer hat Müller noch größere Konkurrenz im offensiven Mittelfeld. Mit Philippe Coutinho verpflichtete der Rekordmeister einen weiteren "10er", den Niko Kovac aktuell Thomas Müller vorzieht.

Verwendete Quellen:
  • Bericht auf "kicker.de"
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal