Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern München: Thomas Müller spricht über seine Zukunft

Was passiert im Sommer?  

Bayern-Star Müller lässt seine Zukunft offen

13.01.2020, 11:26 Uhr | t-online.de, BZU

FC Bayern München: Thomas Müller spricht über seine Zukunft. Thomas Müller: Der Bayern-Stürmer denkt an seine Zukunft. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Thomas Müller: Der Bayern-Stürmer denkt an seine Zukunft. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Thomas Müller ist das Gesicht des FC Bayern. Er lebt das "mia san mia" wie kein Zweiter. Doch sein Vertrag läuft nicht mehr lange und der Weltmeister von 2014 ist noch nicht sicher, ob er verlängert.

Thomas Müller im Trikot eines anderen Vereins als dem des FC Bayern München? Kaum vorstellbar. Das Urgestein des Rekordmeisters passt einfach zu den "Roten". Müller hat aber "nur" noch bis 2021 Vertrag. Deshalb soll im kommenden Sommer überlegt werden, ob und wie Müller in München bleibt. 

Im Interview mit "Sport1" sagte er selbst: "Mein Fokus liegt ausschließlich darauf, die Saison erfolgreich zu bestreiten. Was dann im Sommer passiert, da werde ich mit dem Verein sprechen und mit mir selbst. Dann schauen wir mal, in welche Richtung das geht."

Das Ausland birgt ein Risiko

Vieles wird dabei vom Trainer abhängen, denn die Zeit unter Niko Kovac hat Müller skeptisch werden lassen. Mit seinen 30 Jahren steht er vor dem wohl letzten großen Vertrag. Auf der Bank des FC Bayern will er die nächsten Jahre nicht verbringen. Doch auch ein Wechsel ins Ausland, mit Manchester United wurde er oft in Verbindung gebracht, birgt ebenfalls ein Risiko. 

Nirgendwo würde Müller so geschätzt, wie in München. Der Ex-Nationalspieler ergänzt daher: "Bei so einer Sache werfen alle Parteien ihre Argumente in den Topf. Schauen wir mal, ob man da ein Menü zusammenbekommt. Man muss halt abgleichen, was alle Parteien wollen."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal