• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Bayern – Fanszene zum Eklat in Hoffenheim: "Unterbrechung war absurd"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHöhe der Gasumlage wird verkündetSymbolbild für einen TextDiese Polizei-App kann jeder nutzenSymbolbild für einen TextAnne Heche jetzt offiziell totSymbolbild für einen TextAuto kracht gegen Baum – zwei ToteSymbolbild für einen TextIn dieser Stadt ist der Döner am teuerstenSymbolbild für einen TextMarshallinseln kämpfen gegen CoronaSymbolbild für ein VideoDrohne filmt Brandstifter beim ZündelnSymbolbild für einen TextEnergiekrisen-Panne: Berlin verzählt sichSymbolbild für einen TextDavor hat die Jugend am meisten AngstSymbolbild für einen TextZDF zeigt wieder DFB-LänderspielSymbolbild für einen Text"Hot Bombshell": Spott für Söder-VideoSymbolbild für einen Watson TeaserIntime Andeutungen bei Koch-ShowSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Bayerns Fanszene: "Unterbrechung war absurd"

Von dpa
Aktualisiert am 01.03.2020Lesedauer: 2 Min.
Der Auswärtsblock in Hoffenheim: Bayern-Fans mit mehreren Anti-Hopp-Plakaten.
Der Auswärtsblock in Hoffenheim: Bayern-Fans mit mehreren Anti-Hopp-Plakaten. (Quelle: Schreyer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach den Schmähplakaten der Bayern-Fans in Hoffenheim hat sich die verantwortliche Fanszene der Münchner geäußert. Sie rechtfertigen ihre Aktion mit nötiger "Aufmerksamkeit".

Die Fanszene des FC Bayern München hat sich in einem online veröffentlichten Schreiben für die Vorfälle bei der Partie in Sinsheim gerechtfertigt – und dabei keinerlei Einsicht gezeigt. In dem am Samstag auf "suedkurve-muenchen.org" veröffentlichten Text heißt es: "Man muss den Wortlaut nicht gut heißen, aber es gab für uns hierzu keine Alternative, da nur so das Thema die nötige Aufmerksamkeit erhält."


FC Bayern: Fans sorgen für Eklat in Hoffenheim – so eskalierte das Spiel

Schlimme Szenen in Hoffenheim: Hässliche Ausfälle der Fans des FC Bayern München überschatteten das 6:0 des Rekordmeisters bei der TSG. Die Vorfälle im Überblick in der Fotoshow.
Aufreger: Das Banner von Bayern-Anhängern während der Partie in Hoffenheim. Erneut wurde TSG-Mäzen Dietmar Hopp aufs Übelste beleidigt. In der 67. Minute wurden die Plakate ausgerollt – und lösten ein Pfeifkonzert im Stadion aus.
+9

Fanszene: Unterbrechung war überzogen

Die Bayern-Fans hatten Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp mit zwei Spruchbändern schwer beleidigt, das Bundesliga-Spiel (6:0 für Bayern) bei der TSG war daraufhin zweimal von Schiedsrichter Christian Dingert unterbrochen werden.

Eine Entschuldigung formulierten die Fans in ihrem Schreiben nicht, stattdessen übten sie ausdrücklich Kritik an der doppelten Unterbrechung: "Will man zukünftig immer, wenn solche Beleidigungen auf der Zuschauertribüne geäußert werden, Fußballspiele ab- oder unterbrechen, wird man keine Partie mehr über 90 Minuten spielen können. Die Unterbrechung heute war einfach nur überzogen und absurd", hieß es. Der Fußball bleibe "dreckig", die Fans "rebellisch".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin schickt Brief an Kim Jong Un – Sorge um AKW wächst
Kim Jong Un und Wladimir Putin stoßen nach ihrem Gespräch miteinander an.


In den letzten 13 Minuten spielten die beiden Mannschaften nur noch symbolisch den Ball hin und her, während Hopp und Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge am Spielfeldrand standen und applaudierten.

Verliert die Schickeria ihren Fanklub-Status?

Apropos Karl-Heinz Rummenigge: Der Bayern-Boss kündigte kurz nach Abpfiff an, dass die Vorfälle in Sinsheim Konsequenzen nach sich ziehen würden. Laut dem Bayernblog "fcbinside.de" verliert nun die "Schickeria", eine der bekanntesten Ultra-Gruppierungen der Münchner, ihren Fanklubstatus. Damit würden Dauerkarten der Mitglieder geperrt sowie die Vergabe von Auswärtstickets untersagt werden. Bestätigt ist die Meldung bislang noch nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Julian Buhl
FC Bayern MünchenSinsheim
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website