Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

FC Schalke 04: Fährmann will Stammplatz auf Schalke zurück

Nach unglücklicher Leihe  

Ralf Fährmann will Stammplatz auf Schalke zurück

03.04.2020, 12:08 Uhr | sid

FC Schalke 04: Fährmann will Stammplatz auf Schalke zurück. Ralf Fährmann (re.): Der Torwart hofft durch den Abgang Alexander Nübels (li.) auf eine neue Chance auf Schalke. (Quelle: imago images/RHR-Foto)

Ralf Fährmann (re.): Der Torwart hofft durch den Abgang Alexander Nübels (li.) auf eine neue Chance auf Schalke. (Quelle: RHR-Foto/imago images)

Vergangenes Jahr verlor er seinen Posten, diese Saison kam er in der Ferne kaum zu Einsätzen: Ralf Fährmann blickt seiner Rückkehr zu Schalke 04 entgegen – und fordert seinen neuen Konkurrenten heraus.

Ralf Fährmann will als Nummer eins ins Tor des Bundesligisten Schalke 04 zurückkehren. "Ich möchte eine faire Chance. Und wenn ich diese erhalte, bin ich so von mir überzeugt, dass ich wieder die Nummer eins sein kann. Aber es ist auch klar: Ich möchte nichts geschenkt bekommen", sagte Fährmann im Interview mit dem Portal "Transfermarkt".

Der 31-Jährige ist derzeit an den norwegischen Klub Brann Bergen verliehen. Im Sommer, wenn Schalke Alexander Nübel an Bayern München abgibt, soll der ehemalige Kapitän zurück zu den Königsblauen wechseln, wo er noch einen Vertrag bis 2023 besitzt. Dann könnte er sich mit dem derzeitigen Stammkeeper Markus Schubert um den Platz im Tor duellieren.

Bis dahin hofft er noch auf etwas Spielpraxis in Norwegen. "Vor drei Wochen bin ich natürlich von anderen Voraussetzungen ausgegangen. Ich hoffe, dass der Saisonstart nicht noch einmal verschoben wird und ich bis Ende Juni noch ein paar Partien machen kann, deshalb bin ich hergekommen", sagte Fährmann, der zuvor an Norwich City verliehen war. Bei den "Kanarienvögeln" kam er wettbewerbsübergreifend nur zu drei Einsätzen.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal