Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Werder erwartet wechselwilligen Rashica zum Trainingsstart

Bundesliga  

Werder erwartet wechselwilligen Rashica zum Trainingsstart

31.07.2020, 12:37 Uhr | dpa

Bundesliga: Werder erwartet wechselwilligen Rashica zum Trainingsstart. Würde gern zu RB Leipzig wechseln: Milot Rashica von Werder Bremen.

Würde gern zu RB Leipzig wechseln: Milot Rashica von Werder Bremen. Foto: Carmen Jaspersen/dpa. (Quelle: dpa)

Bremen (dpa) - Beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen geht man fest davon aus, dass Milot Rashica zum Trainingsauftakt am 3. August dabei ist.

"Wir erwarten Milot zum Trainingsauftakt in der kommenden Woche hier in Bremen", sagte Bremens Geschäftsführer Frank Baumann dem "Weser-Kurier". "Warum auch nicht? Er ist Spieler von Werder. Er wird so lange bei uns trainieren, bis wir eine Einigung mit einem möglichen neuen Verein erzielt haben", sagte Baumann.

Rashica will zu RB Leipzig wechseln, um mit dem Team von Trainer Julian Nagelsmann in der Champions League zu spielen. Noch konnten sich beide Vereine nicht auf einen Transfer einigen. Leipzig hat dem Vernehmen nach 15 Millionen Euro plus Bonuszahlungen geboten, Werder will deutlich mehr Geld für den 24 Jahre alten Angreifer aus dem Kosovo. Die Bremer starten am Montag mit Corona- und Leistungstests in die neue Saison.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal