Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSelenskyj: Hohe Verluste im OstenSymbolbild für einen TextBald US-Soldaten in Kiew?Symbolbild für einen TextFans attackieren Torwart bei PlatzsturmSymbolbild für einen TextBeziehungs-Aus bei "Höhle der Löwen"-StarSymbolbild für einen TextLewandowski-Landsmann mit Provokation in BarcelonaSymbolbild für einen TextMassenkarambolage in Tunnel – sieben VerletzteSymbolbild für einen TextAuf diesen Handys läuft WhatsApp ausSymbolbild für einen TextDax stoppt AbwärtstrendSymbolbild für einen Text"Tatort"-Schauspielerin heißt eigentlich andersSymbolbild für einen TextNachwuchs im Hause SchwarzeneggerSymbolbild für einen Watson TeaserHeftige Reaktionen auf Mbappé-Entscheidung

Rummenigge zu Thiago-Abschied: "Er hat fünf Minuten geweint"

Von sid
Aktualisiert am 20.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Hatten schon vor sieben Jahren ein gutes Verhältnis: Thiago (l.) und Karl-Heinz Rummenigge bei der Vorstellung des Spaniers im Jahr 2013.
Hatten schon vor sieben Jahren ein gutes Verhältnis: Thiago (l.) und Karl-Heinz Rummenigge bei der Vorstellung des Spaniers im Jahr 2013. (Quelle: Ulmer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In seinen sieben Jahren beim FC Bayern hat Thiago Spuren hinterlassen – auch beim Management. Klub-Boss Karl-Heinz Rummenigge verriet nun emotionale Details über den Abschied des Spaniers.

Bayern Münchens Klubchef Karl-Heinz Rummenigge hat den Wechsel von Thiago zum FC Liverpool als "großen Verlust" bezeichnet. Zugleich berichtete er von einem emotionalen Abschied zwischen ihm und dem Spanier am vergangenen Donnerstag in der Tiefgarage auf dem Klubgelände an der Säbener Straße.


FC Bayern: Was diese ehemaligen Stars heute machen

t-online.de hat sich 20 ehemalige Spieler des deutschen Rekordmeisters herausgesucht und aufgeschrieben, was sie heute machen. Tobias Rau beispielsweise, 2003 bis 2005 im Verein, unterrichtet heute in der Nähe von Bielefeld an einer Gesamtschule Biologie und Sport.
Thomas Helmer (1992–1999): Jahrelang eine Bank in der Defensive des FC Bayern. Zuletzt moderierte der Europameister von 1996 die Sport1-Kultsendung "Doppelpass", im Sommer 2021 gab er sie jedoch an Florian König ab. Helmer ist dennoch weiterhin für Sport1 als Moderator im Einsatz, moderiert unter anderem den "Doppelpass on Tour", den Sport1-Fantalk oder auch die Spiele des DFB-Pokals.
+18

"Er hat mich in den Arm genommen und fünf Minuten geweint und gesagt: 'Dankeschön, dass ihr das gestattet habt.' Mir sind auch die Tränen gekommen", erzählte Rummenigge in der Sendung Sky90.

Weitere Artikel


Der Münchner Vorstandsvorsitzende würdigte Thiago, der beim Triple-Gewinner noch einen Vertrag bis 2021 besaß, als einen "großartigen Menschen", der "immer ein erstklassiger Spieler für den FC Bayern gewesen" sei: "Das ist ein großer Verlust, qualitativ auf dem Platz, aber auch als Mensch. Trotzdem haben wir akzeptiert, dass er was Neues machen wollte. Er hat sich top verhalten." Als Ablöse erhält der FC Bayern eine Ablösesumme von 30 Millionen Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Für Lewandowski ist der FC Bayern Geschichte"
FC Bayern MünchenFC LiverpoolKarl-Heinz Rummenigge
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website