Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Positive Corona-Fälle: Komplette Hoffenheimer Mannschaft in Quarantäne

Positive Corona-Fälle  

Komplette Hoffenheimer Mannschaft in Quarantäne

11.11.2020, 18:40 Uhr | sle, t-online

Positive Corona-Fälle: Komplette Hoffenheimer Mannschaft in Quarantäne . Spieler der TSG Hoffenheim (Symbolbild): Die Mannschaft darf vorerst nicht trainieren.  (Quelle: imago images/Joachim Sielski)

Spieler der TSG Hoffenheim (Symbolbild): Die Mannschaft darf vorerst nicht trainieren. (Quelle: Joachim Sielski/imago images)

Zwei Nationalspieler der TSG Hoffenheim wurden bereits positiv auf das Coronavirus getestet. Nun wurden weitere Fälle im Verein aufgedeckt. Das hat jetzt Auswirkungen auf das gesamte Team.

Die gesamte Mannschaft Hoffenheims hat sich in Quarantäne begeben. Das teilte der Verein am Mittwoch auf seiner Homepage mit. Zwei Spieler und ein Mitglied des Trainer-Stabs hatten bei einem Routinetest positive Ergebnisse erhalten. Zuvor wurde bereits bei zwei Nationalspielern das Coronavirus nachgewiesen. 

Robert Skov wurde bei der dänischen Mannschaft und Munas Dabbur beim israelischen Team positiv auf das Virus getestet. Deshalb wurde bereits das für Mittwoch geplante Freundschaftsspiel zwischen Norwegen und Israel abgesagt. Beide Spieler befinden sich bereits seit dem Wochenende in häuslicher Isolation.

Jetzt kamen neue Fälle bei den Daheimgebliebenen hinzu. Eine Trainingseinheit am Dienstag wurde deshalb kurzfristig abgesetzt. "Wir können uns die Häufung nicht erklären", sagt TSG-Direktor Profifußball Alexander Rosen. "Wir halten uns seit Monaten akribisch und gewissenhaft an das Hygienekonzept. So kamen wir über Monate ohne einen einzigen positiven Fall durch die Pandemie, die uns nun knüppelhart trifft."

Nicht der erste Corona-Fall nach einem Länderspiel

Wie lange die Spieler in Quarantäne bleiben müssen, ist derzeit noch unklar. Man stehe in permanentem Austausch mit den Gesundheitsbehörden, heißt es seitens des Vereins. Am 21. November spielt die TSG gegen den VfB Stuttgart. Wenige Tage später wartet Slovan Liberec in der Europa League.

Bereits nach der letzten Länderspielpause kamen Hoffenheimer Spieler mit positiven Corona-Befunden zum Team zurück und standen Trainer Sebastian Hoeneß nicht zur Verfügung. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal