Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Lothar Matthäus: RB Leipzig hat eine bessere Bank als FC Bayern

Titelkampf in der Bundesliga  

Matthäus: Leipzig hat eine bessere Bank als Bayern

23.02.2021, 12:04 Uhr | dpa

Lothar Matthäus: RB Leipzig hat eine bessere Bank als FC Bayern. Lothar Matthäus: Der frühere Profi sieht bei Leipzig die bessere Ersatzbank, als bei den Bayern.  (Quelle: imago images/Eibner)

Lothar Matthäus: Der frühere Profi sieht bei Leipzig die bessere Ersatzbank, als bei den Bayern. (Quelle: Eibner/imago images)

Die Bayern haben zuletzt Punkte liegen lassen. Leipzig hat hingegen gewonnen und macht den Kampf um die Meisterschaft wieder spannend. Lothar Matthäus sieht bei den Sachsen den stärkeren Kader. 

Laut Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus wird der neunte Meistertitel in Folge für Bayern München "kein Selbstläufer". Der auf zwei Punkte herangerückte Bundesliga-Verfolger RB Leipzig könne "von der Bank aus für mich auf den meisten Positionen besser nachlegen", schrieb der 59-Jährige in seiner "Sky"-Kolumne "So sehe ich das".

Dieser Umstand würde vor allen dann zur Herausforderung für den Sextuple-Gewinner aus München, wenn dieser noch mehr Ausfälle in der nächsten Zeit hinnehmen müsse.

"Wer genau kann mir jetzt wirklich weiterhelfen?" 

"Schon jetzt ist es so, dass sich Hansi Flick in kritischen Situationen zur Ersatzbank umdreht und denkt: Wer genau kann mir jetzt wirklich weiterhelfen?"

Die Neuzugänge beim Rekordmeister seien aktuell noch keine Verstärkungen, merkte Matthäus an: "Marc Roca und Co. sind immer noch eine Wette auf die Zukunft." Beim FC Bayern habe man aber kaum Zeit zur Entwicklung und müsse "am besten sofort funktionieren, spätestens aber dann, wenn man gebraucht wird".

Die aktuelle Phase sei entscheidend für den weiteren Verlauf der Saison. "Wenn die Bayern die Wende schaffen, weil mit (Thomas) Müller und (Leon, Anm. d. Red.) Goretzka auch Struktur, Mentalität und Führung wiederkommen, werden sie den Titel in der Liga verteidigen und auch in Europa ein gewichtiges Wort mitsprechen", glaubt der langjährige Bayern-Profi: "Verschärft sich aber die Lage personell, könnte die Saison weit weniger erfolgreich zu Ende gehen."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal