Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

U21-EM: Verletzung von BVB-Juwel Youssoufa Moukoko "schlimmer als angenommen"

U21-Trainer Kuntz über Moukoko  

Sorge um BVB-Talent: Verletzung wohl "schlimmer"

01.04.2021, 15:25 Uhr | sid

U21-EM: Verletzung von BVB-Juwel Youssoufa Moukoko "schlimmer als angenommen". Youssoufa Moukoko: Dortmunds Nachwuchsstürmer hat sich bei der U21-EM wohl doch schwerer verletzt. (Quelle: imago images/Poolfoto)

Youssoufa Moukoko: Dortmunds Nachwuchsstürmer hat sich bei der U21-EM wohl doch schwerer verletzt. (Quelle: Poolfoto/imago images)

Eigentlich sollte das BVB-Talent eine entscheidende Rolle bei der U21-EM spielen. Doch er verletzte sich und kam nicht zum Einsatz. Nun gab sein Auswahltrainer bekannt, dass alles noch schlimmer sein könnte.

Bundesligist Borussia Dortmund wird wohl noch länger auf Toptalent Youssoufa Moukoko verzichten müssen. "Die Verletzung ist schlimmer als bisher angenommen. Wir müssen den Heilungsprozess abwarten", sagte U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz der "Bild". Moukoko hatte bei der U21-EM im Kader des DFB-Nachwuchses gestanden, aufgrund der Verletzung aber alle drei Gruppenspiele verpasst.

Der Teenager hatte sich vor dem EM-Auftaktspiel gegen Co-Gastgeber Ungarn vergangene Woche am Fuß verletzt.

BVB-Trainer Edin Terzic kündigte an, dass Moukoko in den kommenden Tagen eingehend untersucht werde, "dann werden wir eine genaue Ausfallzeit definieren können"." Für das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr/t-online-Liveticker) ist der Stürmer keine Option.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal