Youssoufa Moukoko

Der Elefant im Raum

Es gibt viele Baustellen beim BVB. Da wÀren die Zukunft Erling Haalands, die löchrige Defensive und die schwankenden Teamleistungen. Doch ein weiteres Problem drÀngt sich auf.

Erling Haaland: Der BVB-TorjÀger fehlte mehrmals in dieser Saison verletzungsbedingt.
  • T-Online
Von Benjamin ZurmĂŒhl

Als Youssoufa Moukoko seine ersten Bundesligaspiele absolvierte, schlug er direkt ein und wurde jĂŒngster TorschĂŒtze. Seitdem hat er viel mit Verletzungen zu kĂ€mpfen. Das BVB-Talent wird erneut zurĂŒckgeworfen.

Muss den nĂ€chsten RĂŒckschlag verkraften: BVB-Youngster Yousouffa Moukoko.

Youssoufa Moukoko gilt als eins der grĂ¶ĂŸten Talente des deutschen Fußballs. Der StĂŒrmer hat aber immer wieder mit Verletzungen zu kĂ€mpfen, die ihn und seine Entwicklung ausbremsen.

Youssoufa Moukoko: Das Sturmtalent des BVB muss aktuell mehrere RĂŒckschlĂ€ge hinnehmen.

Julian Nagelsmann wird einer der jĂŒngsten Bayern-Trainer aller Zeiten. Zuvor will er sich mit dem Pokal aus Leipzig verabschieden. Ein RĂŒckblick auf eine schon jetzt besondere Karriere.

Julian Nagelsmann: Der baldige Bayern-Coach steht vor seinem ersten großen Titel.
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Youssoufa Moukoko hat bereits mehrere Bundesliga-Spiele gemacht und auch schon ein Tor erzielt. Das Sturmtalent sollte weitere EinsÀtze bekommen, um sich weiterzuentwickeln. Doch daraus wird erst einmal nichts.

Youssoufa Moukoko: Das Sturmtalent des BVB wird diese Saison nicht mehr auf dem Platz stehen.

Eigentlich sollte das BVB-Talent eine entscheidende Rolle bei der U21-EM spielen. Doch er verletzte sich und kam nicht zum Einsatz. Nun gab sein Auswahltrainer bekannt, dass alles noch schlimmer sein könnte.

Youssoufa Moukoko: Dortmunds NachwuchsstĂŒrmer hat sich bei der U21-EM wohl doch schwerer verletzt.

Die U21-Nationalmannschaft muss weiter auf Youssoufa Moukoko verzichten. Der 16-JÀhrige wird sehr wahrscheinlich auch im dritten EM-Spiel gegen RumÀnien ausfallen. Ihm macht eine Prellung zu schaffen.

Youssoufa Moukoko: Der erst 16-jĂ€hrige StĂŒrmer spielt in der Bundesliga fĂŒr Borussia Dortmund.

Youssoufa Moukoko ist Dortmunds Shooting-Star und zurĂŒck im Mannschaftstraining. Einem Einsatz des StĂŒrmers im Topspiel gegen Leipzig am Wochenende steht nichts mehr im Weg.

Youssoufa Moukoko strahlt: Der talentierte StĂŒrmer spielt seit Juli 2020 fĂŒr die Profis, ist nun nach einer Verletzung zurĂŒck.

Nach der Niederlage gegen Union Berlin hĂ€ngt der Haussegen bei Borussia Dortmund schief. BVB-Abwehrboss Mats Hummels wurde nach der Partie deutlich – und zĂ€hlte zwei Teamkollegen öffentlich an.

Mats Hummels: Borussia Dortmunds Abwehrboss machte seinem Ärger nach der Niederlage gegen Union Berlin Luft.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website