Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Transfermarkt: Nico Schlotterbeck kehrt von Union nach Freiburg zurück

Transfermarkt  

Nico Schlotterbeck kehrt von Union nach Freiburg zurück

23.05.2021, 13:36 Uhr | dpa

Transfermarkt: Nico Schlotterbeck kehrt von Union nach Freiburg zurück. Muss zurück zum FC Freiburg: Unions Nico Schlotterbeck (l).

Muss zurück zum FC Freiburg: Unions Nico Schlotterbeck (l). Foto: Michael Sohn/AP-Pool/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Verteidiger Nico Schlotterbeck kehrt zur kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga vom 1. FC Union zum SC Freiburg zurück.

Das bestätigte Union-Geschäftsführer Oliver Ruhnert einen Tag nach dem letzten Spieltag. Der 21-Jährige war in dieser Spielzeit an die Berliner ausgeliehen. "Der SC Freiburg hat sich klar geäußert, dass er zurückkommen muss, von daher ist das obsolet", sagte Ruhnert zu möglichen Bemühungen, den Abwehrspieler länger bei Union zu halten. Bei den Eisernen hatte U21-Nationalspieler Schlotterbeck in der Defensivzentrale einen guten Eindruck hinterlassen und Anteil an der Qualifikation für die Conference League.

Ein Jahr zuvor war sein Bruder Keven Schlotterbeck ebenfalls an Union ausgeliehen gewesen und dann nach Freiburg zurückgekehrt. Ob auch weitere Leihspieler wie die vor dem 2:1 gegen RB Leipzig verabschiedeten Loris Karius oder Taiwo Awoniyi vom FC Liverpool eine Zukunft beim 1. FC Union haben, ließ Ruhnert offen. Man werde in den kommenden Wochen am Kader für die kommende Saison arbeiten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: