Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bei Blitzturnier: VfB Stuttgart ärgert Klopps FC Liverpool

Testspiel gegen Klopp-Elf  

VfB Stuttgart ärgert den FC Liverpool

21.07.2021, 10:04 Uhr | dpa

Bei Blitzturnier: VfB Stuttgart ärgert Klopps FC Liverpool. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp, hier im April 2021: Die "Reds" konnten im Test gegen den VfB Stuttgart nicht gewinnen. (Quelle: imago images)

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp, hier im April 2021: Die "Reds" konnten im Test gegen den VfB Stuttgart nicht gewinnen. (Quelle: imago images)

Bei einem Blitzturnier in Kufstein trafen die Schwaben auf den Spitzenklub aus der Premier League. Das Ergebnis liest sich gut für die Mannschaft von Pellegrino Matarazzo.

Der VfB Stuttgart hat in einem halbstündigen Testspiel gegen den FC Liverpool in Kufstein 1:1 gespielt. Die Führung für die Schwaben gegen den Champions-League-Gewinner von 2019 und englischen Meister von 2020 mit Trainer Jürgen Klopp erzielte Philipp Förster in der sechsten Minute. Sadio Mané glich am Dienstagabend in der 20. Minute aus abseitsverdächtiger Position aus.

Die Partie fand im Rahmen eines Blitzturniers statt. Das schwäbische Bundesliga-Team von Chefcoach Pellegrino Matarazzo befindet sich bis zum 24. Juli im Trainingslager in Kitzbühel. Liverpool trat mit einigen Stars wie Mané, Mohamed Salah und Nabi Keita an, wurde aber nach wenigen Minuten erstmal ausgespielt: Der österreichische Nationalspieler Sasa Kalajdzic legte gekonnt mit der Hacke auf Förster ab, der aus kurzer Entfernung ins Netz traf.

Im zweiten Spiel über 30 Minuten besiegten die Schwaben den FC Wacker Innsbruck mit 1:0. Das Siegtor schoss Pascal Stenzel (3.).

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: