Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: SC Freiburg muss weiter im alten Stadion spielen

Erstmal kein Umzug  

SC Freiburg muss weiter im alten Stadion spielen

03.08.2021, 15:49 Uhr | sid

Bundesliga: SC Freiburg muss weiter im alten Stadion spielen. Testspiel im aktuellen Heimstadion: Freiburg gegen Saarbrücken im Juli 2021. (Quelle: imago images/Sportfoto Rudel)

Testspiel im aktuellen Heimstadion: Freiburg gegen Saarbrücken im Juli 2021. (Quelle: Sportfoto Rudel/imago images)

Die Fans des SC Freiburg müssen sich noch gedulden. Ein Umzug in das neue Stadion verzögert sich. Es wird erstmal weiter im Dreisamstadion gespielt.

Bundesligist SC Freiburg muss seine ersten drei Heimpartien der anstehenden Saison noch im bisher genutzten Dreisamstadion austragen. Die neue Arena kann aufgrund von Bau-Verzögerungen als Folge der Corona-Pandemie erst Mitte Oktober beim Spiel gegen RB Leipzig in Betrieb genommen werden.

Das neue Stadion für knapp 35.000 Zuschauer, für das Baukosten in Höhe von 76 Millionen Euro veranschlagt sind, wird seit November 2018 in der Nähe des Flugplatzes gebaut.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: