Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga - Schulter ausgekugelt: Mainzer St. Juste droht längere Pause

Bundesliga  

Schulter ausgekugelt: Mainzer St. Juste droht längere Pause

03.10.2021, 18:57 Uhr | dpa

Bundesliga - Schulter ausgekugelt: Mainzer St. Juste droht längere Pause. Dem Mainzer Jeremiah St.

Dem Mainzer Jeremiah St. Juste (r) droht eine längere Pause. Foto: Torsten Silz/dpa. (Quelle: dpa)

Mainz (dpa) - Dem Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 droht ein längerer Ausfall von Abwehrspieler Jeremiah St. Juste. Der Niederländer hat sich im Bundesliga-Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin die Schulter ausgekugelt und musste schon nach 17 Minuten vom Platz.

"Er hatte das im Januar schon einmal. Wir werden nach einer MRT-Untersuchung entscheiden, ob es konservativ behandelt wird oder sogar ein Eingriff vorgenommen werden muss", sagte der Mainzer Sportdirektor Martin Schmidt nach der 1:2-Niederlage gegen Union.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: