Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

VfL Wolfsburg: Michael Frontzeck wird Interimstrainer nach van-Bommel-Aus

Nach Aus von van Bommel  

Frontzeck wird Interimstrainer in Wolfsburg

25.10.2021, 10:49 Uhr | t-online, BZU

VfL Wolfsburg: Michael Frontzeck wird Interimstrainer nach van-Bommel-Aus. Michael Frontzeck: Der Assistent von Mark van Bommel wird auch sein "Nachfolger". (Quelle: imago images/regios24)

Michael Frontzeck: Der Assistent von Mark van Bommel wird auch sein "Nachfolger". (Quelle: regios24/imago images)

Am Sonntag trennte sich der VfL Wolfsburg nach einer Negativserie von Mark van Bommel. Der Cheftrainer verlässt den Klub mit sofortiger Wirkung. Sein kurzfristiger Nachfolger steht nun fest.

Michael Frontzeck wird Interimstrainer beim VfL Wolfsburg. Das bestätigte der Klub am Montag. Der langjährige Bundesliga-Coach war zuletzt Assistent des am Sonntag entlassenen Mark van Bommel.

Ebenfalls bleiben wird Vincent Heilmann. Der junge Niederländer war auch Co-Trainer van Bommels und wird diese Rolle an der Seite von Michael Frontzeck fortführen. Kevin Hofland, der dritte Assistent, muss hingegen gehen.

Mark van Bommel (r.) ist weg, Vincent Heilmann (l.) hingegen bleibt in Wolfsburg. (Quelle: imago images/Christian Schroedter)Mark van Bommel (r.) ist weg, Vincent Heilmann (l.) hingegen bleibt in Wolfsburg. (Quelle: Christian Schroedter/imago images)

Ab Montagvormittag leitet Frontzeck das Training der "Wölfe", die keine englische Woche haben. Im Pokal waren die Niedersachsen gegen Preußen Münster in der 1. Runde ausgeschieden und sind daher weder am Dienstag noch am Mittwoch im Einsatz. Die nächste Partie steht in der Bundesliga am Samstag bei Bayer Leverkusen an.

Möglicherweise sitzt dann auch Frontzeck auf der Trainerbank. Ein langfristiger Nachfolger für van Bommel wird allerdings noch gesucht. Als Kandidaten gelten unter anderem Florian Kohfeldt und Edin Terzic. Auch die Namen von Domenico Tedesco und Lucien Favre wurden von einigen Medien ins Spiel gebracht.

Sieglos-Serie sorgt für die Wende

Frontzeck bringt viel Bundesliga-Erfahrung mit. 159 Spiele bestritt er als Trainer von Borussia Mönchengladbach, Hannover 96, Arminia Bielefeld und Alemannia Aachen im deutschen Fußball-Oberhaus.

Seit dem vergangenen Sommer ist der 57-Jährige in Wolfsburg tätig. Frontzeck wurde als Co-Trainer von Mark van Bommel eingestellt, damit es auch eine Bundesliga-erfahrene Person im Trainerteam gibt. Nach acht sieglosen Pflichtspielen am Stück rückt er nun an die vorderste Front bei den Niedersachsen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: