Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Corona-Pandemie: Wieder kein Weihnachtssingen bei Union Berlin

Corona-Pandemie  

Wieder kein Weihnachtssingen bei Union Berlin

30.11.2021, 16:16 Uhr | dpa

Corona-Pandemie: Wieder kein Weihnachtssingen bei Union Berlin. Das letzte traditionelle Weihnachtssingen in der Alten Försterei fand 2019 statt.

Das letzte traditionelle Weihnachtssingen in der Alten Försterei fand 2019 statt. Foto: Paul Zinken/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Das Weihnachtssingen im Stadion An der Alten Försterei fällt auch in diesem Jahr aus.

Der 1. FC Union Berlin gab bekannt, dass die besinnliche Veranstaltung, geplant für den 23. Dezember, wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden wird. Die liebgewonnenen Rituale würden leider auch in diesem Jahr so nicht ablaufen können und so werde das Stadion an dem Tag erneut still und dunkel bleiben, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: