• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bundesliga - Fünf positive Corona-Tests: Werder sagt Trainingslager ab


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM-Aus für WeltfußballerinSymbolbild für einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild für einen TextUS-Bluttat: Siebenfache MordanklageSymbolbild für einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild für einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild für einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextSpanische Königin hat CoronaSymbolbild für einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild für einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild für einen TextWilliams' Witwe enthüllt DetailsSymbolbild für einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild für einen Watson TeaserFC Bayern vor nächstem Transfer-HammerSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Fünf positive Corona-Tests: Werder sagt Trainingslager ab

Von dpa
Aktualisiert am 02.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Das Trainingslager von Werder Bremen findet nun doch in Deutschland statt.
Das Trainingslager von Werder Bremen findet nun doch in Deutschland statt. (Quelle: Thomas Eisenhuth/picture alliance/dpa/Archivbild./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bremen (dpa) - Wegen zahlreicher positiver Corona-Tests hat Werder Bremen sein Trainingslager in Spanien kurz vor dem Abflug abgesagt.

Eigentlich hatte sich der Fußball-Zweitligist am Sonntag gemeinsam mit dem Liga-Konkurrenten FC St. Pauli auf den Weg machen wollen. Da es bei den Testungen am Sonntagvormittag aber fünf Corona-Fälle gab, sagten die Werder-Verantwortlichen die Reise nach Murcia kurzfristig ab. Das teilte der Club mit. Niclas Füllkrug, Manuel Mbom, Milos Veljkovic und Marco Friedl wurden positiv getestet. Auch bei Reha-Trainer Marcel Abanoz gab es ein positives Ergebnis.

"Nach den positiven Ergebnissen vom Sonntagmorgen war die Entscheidung alternativlos. Das Risiko, dass es in den nächsten Tagen weitere positive Fälle gibt, ist gegeben", sagte Geschäftsführer Frank Baumann. "Auch mit Blick auf den gemeinsamen Flug mit dem FC St. Pauli mussten wir verantwortungsvoll handeln." Werder wird sich nun daheim auf den zweiten Saisonteil vorbereiten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bayern plant Änderung in Sanés Training
Von fcb-inside-Redakteur Vjeko Keskic
CoronavirusDeutschlandFC St. PauliSV Werder BremenSpanien
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website