Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Trainer vor Rückkehr nach Gladbach Symbolbild für einen TextBecker-Anwalt: "Fast nichts ist wahr"Symbolbild für einen TextÜbernimmt ein alter Bekannter den BVB?Symbolbild für ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild für einen TextBibi Claßen: Trennung offiziellSymbolbild für einen TextIm TV: So sehen Sie den Relegations-KracherSymbolbild für einen TextWesternhagen: "Gottverdammte Pandemie"Symbolbild für einen TextSo installieren Sie jetzt Windows 11Symbolbild für einen TextEine Million Euro? Tom Kaulitz spottetSymbolbild für einen TextDeal des Tages: Werkzeugkoffer zum Top-PreisSymbolbild für einen Watson TeaserHaaland verteilt Luxus-Geschenke an BVB-Team

Schiedsrichter muss sich selbst auswechseln

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 23.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Tobias Stieler: Der Schiedsrichter musste erneut ein Spiel vorzeitig beenden.
Tobias Stieler: Der Schiedsrichter musste erneut ein Spiel vorzeitig beenden. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tobias Stieler stand am Samstag gleich zweimal im Mittelpunkt. Einmal, als er einen Elfmeter zurücknahm und ein anderes Mal, als er plötzlich nicht mehr auf dem Platz stand.

Fußball-Schiedsrichter Tobias Stieler hat beim Bundesligaspiel zwischen dem SC Freiburg und dem VfB Stuttgart für die zweite Halbzeit passen müssen.

Der Unparteiische aus Hamburg wurde am Samstag wegen einer Verletzung ausgewechselt. Stattdessen pfiff Christian Dingert aus Gries von der 46. Minute an, Stieler übernahm am Spielfeldrand dessen Rolle als vierter Offizieller.

Weitere Artikel

Bei Dortmund-Sieg in Hoffenheim
Haaland verletzt raus – Sorge um BVB-Torjäger
Verletzt am Boden: Dortmunds Haaland angeschlagen im Spiel gegen Hoffenheim.

Bundesliga, 20. Spieltag
Zittersieg in Hoffenheim: BVB atmet durch – und bangt um Haaland
Traf zum zwischenzeitlichen 2:1: Dortmunds Marco Reus.

Diskussionen mit Spielern
Hertha-Fans stürmen offenbar Trainingsgelände
Der Eingang zum Trainungsgelände an der Hans-Braun-Straße (Archivbild): Hertha-Fans sollen am Samstag das Training gestört haben.


Bereits vor knapp zwei Wochen hatte Stieler wegen einer Zerrung die zweite Halbzeit des Bundesliga-Spiels zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Köln (1:3) nicht mehr leiten können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rose ist am Kader und der eigenen Ideenlosigkeit gescheitert
Von Constantin Eckner
  • Robert Hiersemann
Ein Kommentar von Robert Hiersemann
SC FreiburgVfB Stuttgart
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website