• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Augsburg: PrĂ€sident Klaus Hofmann tritt mit sofortiger Wirkung zurĂŒck


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextAchtjĂ€hrige stirbt nach BadeunfallSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche Exporte nach Russland gestiegenSymbolbild fĂŒr einen TextTesla stoppt Produktion in GrĂŒnheideSymbolbild fĂŒr einen TextGletschersturz in Italien: Weitere OpferSymbolbild fĂŒr einen TextDax-Konzern fliegt aus wichtiger RanglisteSymbolbild fĂŒr einen TextSarah Kern erlitt SchlaganfallSymbolbild fĂŒr einen TextAirbus-Notlandung in FrankfurtSymbolbild fĂŒr einen TextKontaktlinse bringt Handy ins AugeSymbolbild fĂŒr einen TextLeila Lowfire: "bespuckt und geschlagen"Symbolbild fĂŒr einen TextAnna-Maria Ferchichi hat die Haare abSymbolbild fĂŒr einen Text76-JĂ€hriger masturbiert vor KindernSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserEx-"GNTM"-Kandidatin mit ehrlichen WortenSymbolbild fĂŒr einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Augsburg-PrĂ€sident tritt mit sofortiger Wirkung zurĂŒck

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 13.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Klaus Hofmann: Seit Donnerstag ist er nicht mehr PrÀsident des FCA.
Klaus Hofmann: Seit Donnerstag ist er nicht mehr PrÀsident des FCA. (Quelle: Krieger/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Klaus Hofmann ist seit zehn Jahren beim FC Augsburg und seit 2014 PrĂ€sident. Nun gab der 54-JĂ€hrige seinen Abschied bekannt. Auch ĂŒber die GrĂŒnde klĂ€rte Hofmann auf.

Der FC Augsburg steht kurz nach dem Klassenerhalt ohne PrĂ€sident da. Wie der Klub mitteilte, ist Klaus Hofmann am Donnerstag von seinen Ämtern aus gesundheitlichen GrĂŒnden zurĂŒckgetreten.

Der 54-JĂ€hrige selbst begrĂŒndete seine Entscheidung mit folgenden Worten: "Bereits seit einiger Zeit leide ich durch die Doppelbelastung beim FCA und meiner Firma unter stĂ€rker werdenden gesundheitlichen Problemen. Dies fĂŒhrt aus meiner Sicht auch dazu, dass ich beide Themen nicht mehr mit der gewohnten und notwendigen Sorgfalt ausfĂŒhren kann."

Was genau fĂŒr gesundheitliche Probleme er habe, wollte Hofmann nicht mitteilen. Um die Zukunft des Klubs macht er sich keine Sorgen: "Der FCA ist wirtschaftlich mehr als solide aufgestellt und wird die Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre weiter schreiben."

Suche nach Nachfolger lÀuft in aller Ruhe

Aufsichtsratschef Thomas MĂŒller sagte dazu: "Wir haben den RĂŒcktritt von Klaus Hofmann mit Bedauern zur Kenntnis genommen, respektieren seinen Entschluss aber natĂŒrlich. Dass die Gesundheit unser höchstes Gut ist, haben wir nicht nur durch die Corona-Pandemie in den vergangenen Jahren zu spĂŒren bekommen. Wir drĂŒcken ihm die Daumen und wĂŒnschen ihm gesundheitlich nur das Beste."

Man werde sich nun "in den kommenden Wochen mit aller gebotenen Ruhe damit befassen, wie die passende Nachfolgeregelung fĂŒr das Amt des PrĂ€sidenten aussehen" werde.

Hofmann war seit 2012 im Aufsichtsrat des Klubs, wurde 2014 dann PrÀsident und war eins der Gesichter des FCA.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
FC Bayern bietet fĂŒr Sturmtalent aus Frankreich
FC Augsburg
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website