t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportBundesliga

BVB-Comeback: Edin Terzic wird Nachfolger von Marco Rose


Comeback perfekt: Terzic wird wieder BVB-Trainer

Von t-online, dpa, dd

Aktualisiert am 23.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Zurück auf der Bank des BVB: Edin Terzic.Vergrößern des BildesZurück auf der Bank des BVB: Edin Terzic. (Quelle: Poolfoto/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Borussia Dortmund bestätigt die Spekulationen der letzten Tage und macht seinen Technischen Direktor zum Trainer. Damit kehrt Edin Terzic in seinen alten Job zurück.

Edin Terzic wird neuer Trainer von Borussia Dortmund. Der BVB bestätigte die Personalie am Montagmittag. Terzic folgt auf den glücklosen Marco Rose, von dem sich der Vizemeister am vergangenen Freitag nach nur einem Jahr getrennt hatte. Terzic unterschreibt demnach einen Vertrag bis 2025.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Wir haben am vergangenen Wochenende mehrere intensive Gespräche mit Edin Terzic geführt und sind überzeugt davon, dass diese Personalentscheidung für den BVB die richtige ist", sagte der designierte Dortmunder Sportdirektor Sebastian Kehl. "Edin kennt unseren Klub, das Umfeld, einen großen Teil der Mannschaft und weiß um die Stellschrauben, an denen wir drehen möchten, um unseren Fans erfolgreichen Fußball bieten zu können. Die Saison 2022/23 steht im Zeichen eines sportlichen Neuanfangs. Diesen werden wir gemeinsam mit großer Freude und Leidenschaft vorantreiben."

Es ist die zweite Amtszeit für den 39-Jährigen, der bereits von Dezember 2020 bis zum Saisonende 2021 auf der Bank der Schwarz-Gelben saß und den Klub zum DFB-Pokalsieg im vergangenen Jahr führte. Nach der Verpflichtung von Marco Rose hatte Terzic dann die Position des Technischen Direktors übernommen.

Nun soll er es wieder von der Trainerbank richten. Mit den Verpflichtungen von Nico Schlotterbeck, Niklas Süle und Karim Adeyemi waren die Borussen bereits auf dem Transfermarkt aktiv.

Verwendete Quellen
  • Mitteilung von Borussia Dortmund
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website