• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Bayern MĂŒnchen
  • FC Bayern löst wohl Vertrag mit Ex-Toptalent Fiete Arp auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild fĂŒr einen TextRussland stoppt Kasachstans ÖlexportSymbolbild fĂŒr einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild fĂŒr einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gemĂ€htSymbolbild fĂŒr einen TextCarlos Santana kollabiert auf BĂŒhneSymbolbild fĂŒr einen TextÄrger um Vater von FußballprofiSymbolbild fĂŒr ein VideoHund adoptiert EntenkĂŒkenSymbolbild fĂŒr ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild fĂŒr einen TextDas sind die aktuellen Spam-RufnummernSymbolbild fĂŒr einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild fĂŒr einen TextMotorradfahrerin rast in Mercedes – totSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"DSDS"-SĂ€ngerin soll Promi-Dame liebenSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Bericht: Bayern löst Vertrag mit Ex-Toptalent auf

Von t-online, Mey

Aktualisiert am 16.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Fiete Arp: Der 22-JĂ€hrige hat in MĂŒnchen wohl keine Zukunft mehr.
Fiete Arp: Der 22-JĂ€hrige hat in MĂŒnchen wohl keine Zukunft mehr. (Quelle: Holsteinoffice/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Beim Hamburger SV galt Fiete Arp als eines der grĂ¶ĂŸten Talente des deutschen Fußballs. Deswegen verpflichtete ihn der FC Bayern, wo er den Erwartungen aber nicht gerecht wurde. Nun soll er den Klub verlassen.

Fiete Arp hat beim FC Bayern MĂŒnchen wohl keine Zukunft mehr. Wie "Bild" berichtet, will der Rekordmeister den 22-JĂ€hrigen in diesem Sommer unbedingt loswerden. Nach Informationen der Zeitung haben sich die Spieler und die Bayern-Bosse auch schon auf eine Vertragsauflösung geeinigt.

Arp hat wohl noch einen Vertrag bis 2024. In dem einen Vertragsjahr hĂ€tte ihm noch ein Gehalt von vier Millionen Euro plus eine Million Euro an PrĂ€mien zugestanden. Bayern will den Spieler aber unbedingt loswerden, weshalb sich dem Bericht zufolge beide Parteien auf eine Abfindung in Höhe von drei Millionen Euro geeinigt haben. Der StĂŒrmer kassiert also drei Millionen Euro, damit er den Verein verlĂ€sst.

Arp wechselte im Sommer 2019 vom Hamburger SV zum FC Bayern, absolvierte seitdem fĂŒr die MĂŒnchner aber kein Bundesligaspiel. Deswegen wurde er im vergangenen Sommer an Zweitligist Holstein Kiel verliehen. In 25 Spielen schoss er dort drei Tore und leistete zwei Assists. Arp war am Montag beim Trainingsauftakt des Zweitligisten dabei und wird dorthin auch wechseln.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MatthĂ€us ĂŒber Bayern-Interesse: "WĂ€re ein Super-Transfer"
FC Bayern MĂŒnchen
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website