t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballChampions League

Champions League: Real gewinnt nach Rückstand, Manchester enttäuscht


Real gewinnt Spektakel – Überraschung in der Bayern-Gruppe

Von t-online, dpa, BZU

Aktualisiert am 04.10.2023Lesedauer: 2 Min.
Jude Bellingham: Der Engländer erzielte das 3:2-Siegtor gegen Neapel.Vergrößern des BildesJude Bellingham: Der Engländer erzielte das zwischenzeitlich 2:1 gegen Neapel. (Quelle: Gribaudi/ImagePhoto/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Real Madrid traf am Dienstagabend auf Napoli und konnte nach Rückstand noch jubeln. Parallel enttäuschte Manchester United vor eigenem Publikum.

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Real Madrid bleibt in der Champions League auf Kurs. Gegen den italienischen Meister SSC Neapel gewannen die Madrilenen mit 3:2. Dabei lag Real früh mit 0:1 hinten, Leo Östigard traf für die Italiener (19. Minute). Die Gäste antworteten aber gekonnt durch Vinicius Junior (27.) und Jude Bellingham. Der Ex-Dortmunder traf nach einem Traumsolo zur Führung.

Doch nach der Pause war es Neapels Zielinski, der zuerst jubeln durfte. Per Elfmeter war der Pole erfolgreich. Das letzte Tor der Partie fiel aber auf der anderen Seite. Aus rund 22 Metern hielt der Uruguayer Fede Valverde einfach mal drauf. Der Ball prallte von der Querlatte an den Rücken von Neapel-Torwart Alex Meret und anschließend ins Tor.

Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.Form
1
Loading...
Real Madrid
660016:7+918
2
Loading...
Neapel
631210:9+110
3
Loading...
Braga
61146:12-64
4
Loading...
Union
60246:10-42

Damit führt Real Madrid die Gruppe C vor Sporting Braga, dem SSC Neapel und Union Berlin an. Die "Eisernen" aus der Hauptstadt stehen ohne Punkte am Tabellenende.

Überraschung in der Bayern-Gruppe

Manchester United rutscht tiefer in die Krise. Der englische Topklub verlor das Heimspiel gegen Galatasaray Istanbul mit 2:3. Dabei führten die "Red Devils" zweimal durch Treffer von Rasmus Höjlund (17. und 67.). Doch Wilfried Zaha (23.) und Kerem Aktürkoglu (71.) fanden jeweils eine Antwort.

In der Schlussphase sah dann Manchesters Casemiro nach einer Notbremse die Rote Karte. Galatasaray bekam einen Elfmeter. Mauro Icardi verschoss diesen zwar (78.), doch drei Minuten später durfte der Argentinier doch noch jubeln. Er machte das 3:2 und sorgte so für die Entscheidung im Old Trafford.

Damit steht United nach zwei Spielen mit null Punkten am Tabellenende. Galatasaray steht auf Rang zwei vor Kopenhagen auf drei. Erster ist der FC Bayern mit sechs Punkten.

Havertz und Arsenal verlieren in Frankreich

Kai Havertz hat mit dem FC Arsenal eine überraschende Champions-League-Niederlage kassiert. Arsenal verlor beim französischen Außenseiter RC Lens am Dienstagabend mit 1:2 (1:1).

Für den in der 71. Minute ausgewechselten Havertz und die Gunners hatte es in Lens eigentlich gut angefangen. Gabriel Jesus (14. Minute) brachte die Gäste in Führung. Doch dann drehten die Franzosen vor heimischer Kulisse das Spiel. Adrien Thomasson (25.) und Elye Wahi (69.) erzielten die Tore.

Für Benfica Lissabon und Trainer Roger Schmidt verlief der zweite Spieltag dagegen enttäuschend: Der portugiesische Fußball-Meister verlor bei Inter Mailand 0:1 (0:0).

Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website