Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: Borussia Dortmund verzichtet in Monaco auf zahlreiche Stars

Champions League  

Dortmund verzichtet in Monaco auf zahlreiche Stars

10.12.2018, 11:42 Uhr | dpa

Champions League: Borussia Dortmund verzichtet in Monaco auf zahlreiche Stars. (von links): Axel Witsel, Lukasz Piszczek und Marco Reus werden beim Spiel in Monaco nicht mit dabei sein. (Quelle: imago images/Sven Simon)

(von links): Axel Witsel, Lukasz Piszczek und Marco Reus werden beim Spiel in Monaco nicht mit dabei sein. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Borussia Dortmund ist bereits für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Da die Aussicht auf den Gruppensieg eher gering ist, reist der BVB ohne einige Stammkräfte nach Monaco.

Borussia Dortmund muss im letzten Gruppenspiel der Champions League am Dienstag bei AS Monaco auf zahlreiche Stars verzichten. Beim Abflug der Mannschaft des Fußball-Bundesligisten am Montagmorgen aus Dortmund fehlten Thomas Delaney (Wadenverletzung), Marco Reus (Oberschenkelverletzung), Jacob Bruun Larsen und Lukasz Piszczek (beide Knieprobleme) sowie Dan-Axel Zagadou (Fußstauchung).


Auch Jadon Sancho flog wegen eines Trauerfalls in der Familie nicht mit und Axel Witsel wird geschont. "Das Spiel bei Schalke 04 hat viel Kraft gekostet. Einige Spieler sind angeschlagen. Viele von ihnen mussten wir schon in den letzten Wochen durchschleppen", sagte Sebastian Kehl, Leiter der BVB-Lizenzspielerabteilung.

Dortmund ist jedoch schon für das Achtelfinale qualifiziert. Gelingt Tabellenführer Atlético Madrid (12 Punkte) beim Dritten FC Brügge (5) kein Sieg, würde der BVB (10) sogar mit einem Erfolg über das bislang sieglose Schlusslicht Monaco (1) noch an den Spaniern vorbeiziehen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal