Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

BVB: Jadon Sancho kritisiert Schiedsrichter während City-Spiel bei Twitter

Wut-Tweet während der Partie  

Wegen strittiger Szene: BVB-Star sauer auf Schiri

07.04.2021, 08:05 Uhr | t-online, ak

BVB: Jadon Sancho kritisiert Schiedsrichter während City-Spiel bei Twitter. Jadon Sancho: Der BVB-Stürmer hat bei Twitter rund 585.000 Follower. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Jadon Sancho: Der BVB-Stürmer hat bei Twitter rund 585.000 Follower. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Jadon Sancho hat während des Champions-League-Spiels seiner Dortmunder bei Manchester City via Twitter für Aufsehen gesorgt. Nach einer fragwürdigen Szene gab er dem Schiedsrichter eine besondere Empfehlung.

Obwohl Jadon Sancho verletzungsbedingt gar nicht mit dabei war, hat der Stürmer während der Champions-League-Viertelfinalpartie seines Klubs Borussia Dortmund bei Manchester Citys für Wirbel gesorgt. Diese verloren die Dortmunder mit 1:2. Und schon in der ersten Halbzeit gab es einen Aufreger.

Denn City-Keeper Ederson hatte den Ball in der 38. Minute vor dem eigenen Strafraum an Dortmunds Jude Bellingham verloren, der auf das leere Tor zugestürmt war. Doch Schiedsrichter Ovidiu Hategan hatte auf Foul des Teenagers entschieden, anstatt die Szene weiterlaufen und danach überprüfen zu lassen.

Sancho schrieb daraufhin in einem Tweet "This Ref needs checking!" (dt. sinngemäß: "Dieser Schiedsrichter muss selbst überprüft werden", Anm. d. Red.) und verband das mit einem Emoji, in dem sich ein Mensch an den Kopf fasst. Bei seinen Followern kam diese Kritik gut an. Kurz nach Schlusspfiff hatten schon fast 80.000 Accounts den Beitrag geliked.

BVB-Trainer Edin Terzic beurteilte die Szene im Vergleich zu seinem 21-jährigen, Twitter-affinen Schützling etwas nüchterner. "Ich weiß, wie es ist als Schiedsrichter", erklärte der Coach bei Sky. "Was ich mir gewünscht hätte, ist dass er es einfach laufen lässt und es sich dann am Bildschirm ansieht", so Terzic weiter, der aber abschließend anmerkte: "Aber das ist leider auch Fußball."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtung
  • Twitter-Account von Jadon Sancho

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal