Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballChampions League

BVB in der Einzelkritik: Note 1 für einen Teenager – Nationalspieler patzt


Note 1 für einen BVB-Teenager – aber ein Nationalspieler patzt

  • David Digili
Von David Digili

Aktualisiert am 07.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Starke Vorstellung: Dortmunds Bellingham (l.) im Zweikampf mit Citys Walker.
Starke Vorstellung: Dortmunds Bellingham (l.) im Zweikampf mit Citys Walker. (Quelle: Phil Noble/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextBayer verliert – Trainer vor dem Aus?Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextKonzertabsage: Sorge um Coldplay-SängerSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextEklat bei Woelki-PredigtSymbolbild für einen TextJunge Frau tot in Fluss gefundenSymbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextBauprojekt: Aktivisten besetzen BäumeSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

1:2 bei Manchester City – Borussia Dortmund schlägt sich beim großen Favoriten wacker, kassiert am Ende aber doch die Hinspiel-Pleite. Ein Spieler glänzt trotzdem – und gleich mehrere enttäuschen. Die Einzelkritik.

Lange gekämpft, einer der besten Mannschaften Europas über einen Großteil des Spiels Paroli geboten – und doch am Ende geschlagen: Borussia Dortmund hat das Hinspiel im Viertelfinale der Champions League bei Manchester City mit 1:2 (0:1) verloren. Doch der Auftritt des BVB kann Mut machen für das Rückspiel in der kommenden Woche in Dortmund. Denn die Mannschaft von Trainer Edin Terzic machte es dem Favoriten schwer, dazu resultierte das 0:1 aus einem schweren individuellen Fehler, das Siegtor für die Guardiola-Elf fiel in den Schlussminuten.


BVB in der Einzelkritik: Note 1 für einen Teenager – aber ein Nationalspieler enttäuscht

1:2 bei Manchester City – Borussia Dortmund schlägt sich beim großen Favoriten wacker, kassiert am Ende aber doch die Hinspiel-Pleite. Ein Spieler glänzt trotzdem – und gleich mehrere enttäuschen. Die Einzelkritik.
Marwin Hitz: Selten wirklich gefragt, hielt die Dortmunder in der 65. Minute im Spiel, als er aus kurzer Distanz stark gegen Citys Phil Foden parierte. Bei den Gegentoren machtlos. Note 3
+13

"Das ist natürlich brutal ärgerlich", sagte Terzic nach der Partie. "Aber wir haben gezeigt, dass wir sie ärgern können und haben nächste Woche die Chance, nochmals das gleiche zu tun und um dann in die nächste Runde einziehen zu können."

Im Hinspiel überragte dabei ein 17-Jähriger für die Schwarz-Gelben – während andere aber enttäuschten.

Die Einzelkritik zum Auftritt des BVB lesen Sie oben – oder hier in der Fotoshow.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Leverkusen verliert in Unterzahl – Inter bezwingt Barça
BVBEuropaManchester City
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website