Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: BVB erstmals seit Mai wieder mit Hummels in der Startelf

Champions League  

BVB erstmals seit Mai wieder mit Hummels in der Startelf

15.09.2021, 18:04 Uhr | dpa

Champions League: BVB erstmals seit Mai wieder mit Hummels in der Startelf. Steht gegen Besiktas in der BVB-Startelf: Dortmunds Abwehrspieler Mats Hummels macht sich warm.

Steht gegen Besiktas in der BVB-Startelf: Dortmunds Abwehrspieler Mats Hummels macht sich warm. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa. (Quelle: dpa)

Istanbul (dpa) - Mit Abwehrchef Mats Hummels startet Borussia Dortmund in das erste Champions-League-Spiel der neuen Saison.

BVB-Coach Marco Rose vertraut beim türkischen Meister Besiktas Istanbul auf den Weltmeister von 2014, der seine Patellasehnen-Probleme vorerst überwunden hat. Rose hatte sich zuletzt verärgert über die vielen Gegentore der Westfalen gezeigt.

Hummels war am Samstag zuvor beim 4:3 gegen Bayer Leverkusen in der Schlussphase bereits zu einem Kurz-Einsatz gekommen. Sein zuvor letztes Spiel von Beginn für Dortmund hatte er im Mai absolviert. Der 32-Jährige kommt im Vergleich zum Leverkusen-Spiel für Neuzugang Marin Pongracic in die Startelf. Für den defensiven Axel Witsel spielt zudem zunächst Angreifer Donyell Malen.

Besiktas beginnt mit dem früheren BVB-Stürmer Michy Batshuayi. Die ehemaligen Bundesligaspieler Kenan Karaman und Can Bozdogan sitzen zunächst auf der Bank.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: