• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Champions League
  • Camila Cabello in der Champions League: Weshalb die Sängerin ausgepfiffen wurde


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen TextMagath teilt gegen Ex-Klub ausSymbolbild für einen TextDax zum Wochenstart höher erwartetSymbolbild für einen TextKampfsport-Weltmeister erschossenSymbolbild für einen TextWacken 2023 in Rekordzeit ausverkauftSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit WallemähneSymbolbild für einen Text20-Jähriger geht in Freibad unter – totSymbolbild für einen TextGriff unter Rock: Frau fotografiert TäterSymbolbild für einen TextLkw-Brand unter Brücke stoppt ZugverkehrSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextZwei Männer stechen 18-Jährigen niederSymbolbild für einen Watson TeaserEintracht: Aufregung um Frankfurt-StarSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

US-Sängerin vor Finale gnadenlos ausgepfiffen

  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann

28.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Camila Cabello: Die Sängerin trat in Paris direkt vor dem Champions League-Finale auf.
Camila Cabello: Die Sängerin trat in Paris direkt vor dem Champions League-Finale auf. (Quelle: ANP/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie ist eine der bekanntesten Sängerinnen der Welt. Und deshalb durfte Camilla Cabello nun auch die finalen Stunden in der Königsklasse eröffnen. Mit der Reaktion von den Rängen rechnete sie wohl aber nicht.

Es war ihr großer Auftritt vor einem Mega-Publikum, aber diesen hatte sie sich sicher ganz anders vorgestellt. US-Sängerin Camila Cabello eröffnete am Samstagabend den Champions-League-Finalabend in Paris, doch wurde sie während ihrer Performance nicht etwa mit Applaus vom Publikum bedacht. "Camila Cabello wird hier von den Fans niedergepfiffen", erklärte ZDF-Kommentator Béla Réthy.

Auch im Internet ließen viele Fußballfans ihren Ärger heraus. Einer verglich sie mit Helene Fischer, die vor einigen Jahren selbst beim DFB-Pokal-Finale ausgepfiffen wurde.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Ein anderer meckerte: "Das ist hier doch nicht der Super Bowl."

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Zur Cabellos Ehrenrettung: Auch bei der Champions-Legaue-Hymne kurz vor Spielbeginn pfiffen die Fans auf der Tribüne. Offensichtlich wollten viele einfach nur, dass die Partie endlich beginnt. Kein Wunder: War das Finale doch mit einer Verspätung von 37 Minuten angepfiffen worden. Der Grund für die krasse Verspätung lag vor der Arena (Genaueres dazu lesen Sie hier).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Putin"-Rufe bei Fenerbahçe-Spiel gegen Dynamo Kiew
ParisZDF
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website