Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballDFB-Pokal

DFB-Pokal | Doppelschlag bringt Mainz ins Viertelfinale


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFußball-Ikone Pelé auf PalliativstationSymbolbild für einen TextKommt das E-Auto-Fahrverbot?Symbolbild für einen Text"Tatort"-Star posiert in NetzstrumpfhoseSymbolbild für einen TextAmt friert Konten ein: Berliner hungertSymbolbild für einen TextEx-Profi mit 115 Kilo Kokain erwischtSymbolbild für einen TextBox-Großmaul spottet über GegnerSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall am Flughafen HamburgSymbolbild für einen TextFrauen finden Drogen im Wert von MillionenSymbolbild für ein VideoMeuterei unter russischen SoldatenSymbolbild für ein VideoDeutsche Erfindung beeindrucktSymbolbild für einen TextRandale wegen neuer StraßennamenSymbolbild für einen Watson TeaserWM-Star rastet völlig ausSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Doppelschlag bringt Mainz ins Viertelfinale

Von t-online
Aktualisiert am 19.12.2017Lesedauer: 2 Min.
Mainz 05 jubelt über den Ausgleich gegen Stuttgart.
Mainz 05 jubelt über den Ausgleich gegen Stuttgart. (Quelle: RALPH ORLOWSKI/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der VfB Stuttgart führt und bekommt einen Elfmeter. Doch Mainz 05 kämpft sich ins Spiel zurück und sorgt mit drei Toren für den Einzug ins Viertelfinale. In dieses ist überraschenderweise auch der SC Paderborn eingezogen.

Fünf Tage vor Heiligabend hat sich der FSV Mainz 05 mit dem ersten Sieg seit über einem Monat selbst beschenkt und steht zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder im Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Rheinhessen nutzten die letzte Chance des Jahres und gewannen das packende Duell der Bundesliga-Krisenklubs 3:1 (0:1) gegen den VfB Stuttgart. Sowohl die Mainzer als auch die punktgleichen Schwaben konnten ihre fünf zurückliegenden Ligaspiele nicht gewinnen.

Emil Berggreen (62.), Abdou Diallo (71.) und Suat Serdar (90.+3) trafen für die Mainzer, die sich über die Prämie des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Höhe von 1,273 Millionen Euro freuen dürfen. Christian Gentner (41.) war für den VfB erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel vergab Dennis Aogo die große Chance zum zweiten Stuttgarter Treffer. Der Ex-Schalker scheiterte per Handelfmeter am Mainzer Torwart Robin Zentner (54.).

Die Viertelfinals stehen am 6. und 7. Februar 2018 auf dem Programm. Einen knappen Monat zuvor beginnt für die Mainzer wie für die Stuttgarter beim Rückrundenstart der Kampf gegen den Abstieg aus der Eliteklasse.

Paderborn schießt Ingolstadt aus dem Wettbewerb

Drittligist SC Paderborn hat zum ersten Mal das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht und damit nach dem Beinah-Abstieg im vergangenen Sommer zum Jahresende für ein Highlight gesorgt. Das Team von Trainer Steffen Baumgart setzte sich in einer spannenden Begegnung am Ende verdient mit 1:0 (0:0) gegen Bundesligaabsteiger FC Ingolstadt durch und bleibt damit als einziger Drittligist im Cup-Wettbewerb. Dort genießen die Ostwestfalen auch in der Runde der letzten Acht im Februar Heimrecht.

Ben Zolinksi gelang in der 56. Minute der Siegtreffer für den Herbstmeister der 3. Liga, der in den Runden zuvor im FC St. Pauli und dem VfL Bochum bereits zwei Zweitligisten aus dem Wettbewerb geworfen hatte. Der SCP darf sich zudem über eine Zusatzeinnahme von 1.273.000 Euro freuen, die der DFB für das Erreichen des Viertelfinales auszahlt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
1. FSV Mainz 05DFBPaderbornSC PaderbornVfB Stuttgart
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website