Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal – Gladbach sauer nach Aus beim BVB: "Ärgert mich maßlos"

"Ärgert mich maßlos"  

Gladbacher sauer nach Pokal-Aus beim BVB

31.10.2019, 11:39 Uhr | t-online, BZU

DFB-Pokal – Gladbach sauer nach Aus beim BVB: "Ärgert mich maßlos". Marco Rose (l.) sieht Rot: Der Gladbach-Trainer wurde von Schiedsrichter Benjamin Cortus auf die Tribüne verbannt. (Quelle: imago images/Kolvenbach)

Marco Rose (l.) sieht Rot: Der Gladbach-Trainer wurde von Schiedsrichter Benjamin Cortus auf die Tribüne verbannt. (Quelle: Kolvenbach/imago images)

Wie schon in der Liga wurde das Duell zwischen dem BVB und Borussia Mönchengladbach zum Krimi. Spät holte Dortmund den Sieg und erreichte die nächste Runde. Nach dem Spiel ärgerte sich Gladbach über den fehlenden Videobeweis.

Vor anderthalb Wochen war es Gelb, am gestrigen Mittwoch dann Rot. Marco Roses Erinnerungen an die Spiele in Dortmund sind von Karten geprägt. Mit der Leistung des Schiedsrichters war der Gladbach-Trainer weder in der Liga (0:1) noch im Pokal (1:2) zufrieden. Immer wieder meckerte er über die Linie von Benjamin Cortus und musste letztendlich auf die Tribüne.

In der Bundesliga sah Rose Mitte Oktober von Sascha Stegemann die Gelbe Karte. (Quelle: imago images/Jan Huebner)In der Bundesliga sah Rose Mitte Oktober von Sascha Stegemann die Gelbe Karte. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Zum einen ärgerte sich Rose über das 1:1, bei dem es zuvor eine Abseitssituation gab. Doch Auslöser des Ausrasters, der zum Platzverweis führte, war eine andere Entscheidung. Beim Stand von 2:1 für Dortmund erhielt der BVB einen Eckball, der eigentlich ein Abstoß für Gladbach gewesen wäre. Zu viel für Rose.

Rose zeigt sich selbskritisch

Mit seinem Ärger war der 46-Jährige aber nicht allein. Auch Sportdirektor Max Eberl hatte nach dem Spiel Frust in sich. "Dass der Verein, der sich so für den Video-Assistenten einsetzt, jetzt so bestraft wird, das ärgert mich maßlos." Das Problem für den Bundesliga-Tabellenführer: Im DFB-Pokal gibt es den Videobeweis erst ab der nächsten Runde.


Rose zeigte sich nach dem Abpfiff bei Sky selbstkritisch: "Es ist, wie es ist, es gab heute keinen Video-Schiedsrichter, fertig aus. Ich habe mir dafür noch eine Rote Karte eingehandelt, dann kann man natürlich auch darüber diskutieren, ob meine Worte die richtigen waren."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • TV-Übertragung bei Sky

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: