Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: Frankfurt-Fans reagieren mit Humor in Richtung Dietmar Hopp

Nach zahlreichen Schmähungen  

Eintracht-Fans zeigen besonderes Hopp-Plakat

05.03.2020, 06:45 Uhr | sid, dpa

DFB-Pokal: Frankfurt-Fans reagieren mit Humor in Richtung Dietmar Hopp. Originell: Die Ultras von Eintracht Frankfurt mit dem etwas anderen Dietmar-Hopp-Banner. (Quelle: imago images/foto2press)

Originell: Die Ultras von Eintracht Frankfurt mit dem etwas anderen Dietmar-Hopp-Banner. (Quelle: foto2press/imago images)

Auf die Schmähungen gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp der vergangenen Tage reagierten die Fans von Eintracht Frankfurt in der Pokalpartie gegen Bremen auf humorige Art.

Die Fans von Eintracht Frankfurt haben im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen Werder Bremen mit viel Humor auf die jüngsten Diskussionen über Hass und Hetze im deutschen Fußball reagiert. Zu Beginn der zweiten Halbzeit rollten sie ein Banner mit dem Schriftzug "Dietmar Hopp du Sohn einer Mutter" aus. Hopp war zuletzt landesweit in den Stadien verunglimpft worden.

Bereits vor der Partie war ein Spruchband zu sehen gewesen, das an Frankfurts Trainer Adi Hütter gerichtet war. Darauf stand: "Adi, meld dich wenn du ne Spielunterbrechung brauchst." Nach den Schmähungen gegen Hopp waren zuletzt, den Vorschriften des Drei-Stufen-Plans entsprechend, mehrere Spiele unterbrochen worden.

Die Eintracht-Ultras protestierten zudem friedlich mit Spruchbändern gegen den DFB und die DFL. Sprüche wie "Unser Fußball durch euch verkauft, euer Dialog nur Schall und Rauch" oder "Die Funktionäre sind das hässliche Gesicht des Fußballs, nicht die Fans" waren auf den Bannern in der Fankurve des hessischen Bundesligisten zu lesen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen sid und dpa
  • Twitterprofil von Jan Göbel


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal