Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > DFB-Pokal >

Modeschöpfer Michalsky kritisiert Schweinsteiger-Jacke beim DFB-Pokalfinale

Schweinsteiger-Outfit  

"Wie beim südbayrischen Backgammon-Turnier"

Von Robert Hiersemann, David Digili

14.05.2021, 13:32 Uhr
Modeschöpfer Michalsky kritisiert Schweinsteiger-Jacke beim DFB-Pokalfinale. Fiel beim Pokalfinale nicht nur durch seine Expertise auf: Bastian Schweinsteiger. (Quelle: imago images)

Fiel beim Pokalfinale nicht nur durch seine Expertise auf: Bastian Schweinsteiger. (Quelle: imago images)

Bastian Schweinsteiger sorgte als Experte beim DFB-Pokalfinale in der ARD auch modisch für Aufsehen. Für Stardesigner Michael Michalsky aber nicht unbedingt positiv.

Das DFB-Pokalfinale zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig war schon auf dem Platz spektakulär genug: ein packendes Endspiel zwischen zwei Top-Klubs, hochklassiger Fußball, ein würdiges Finale 2021. Doch auch abseits des Rasens sorgte einer für Aufsehen: Bastian Schweinsteiger – mit einem ganz besonderen Auftritt als ARD-Experte. Der 36-Jährige stand in einem hellbeigen Sakko mit hochgestelltem Kragen und Einstecktuch neben Matthias Opdenhövel. Am Ende der Sendung dann schenkte der Weltmeister von 2014 mit bewegenden Worten dem sichtlich ergriffenen Moderator das Kleidungsstück – es war der letzte Einsatz des 50-Jährigen für den öffentlich-rechtlichen Sender. Opdenhövel hatte schon während der Sendung ein Auge auf das Sakko geworfen.

Doch nicht jeder teilt die Begeisterung für Schweinsteigers Kleidungswahl. "Der Mann war gekleidet wie der Moderator eines südbayrischen Backgammon-Turniers", sagt Stardesigner Michael Michalsky exklusiv zu t-online. Und weiter: "Wer hat ihm nur dieses Einstecktuch aufgeschwatzt? T-Shirt und Hose in Black und Navy sind gewagt, aber okay." Ein altbekanntes Outfit habe für den Modeschöpfer eher zu Schweinsteiger gepasst: "Das Bayern-Trikot stand ihm besser", so Michalsky. "Next Time, Bastian."

Das Duo Opdenhövel-Schweinsteiger bei der ARD ist nun zumindest Geschichte, die Legende des FC Bayern wird künftig wohl an der Seite von Esther Sedlaczek – die langjährige Moderatorin der Fußballsendungen des Pay-TV-Senders Sky wechselt zum Ersten – Partien analysieren. Dann aber in einem anderen Sakko...

Verwendete Quellen:
  • exklusive Zitate von Michael Michalsky
  • eigene Beobachtungen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal