Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Boss Ecclestone verhaftetSymbolbild für ein VideoRussische Bombe sorgt für riesigen FeuerballSymbolbild für einen TextBoris Becker könnte bald abgeschoben werdenSymbolbild für einen TextUSA: China ist die "größte Herausforderung"Symbolbild für einen TextZwei Tote bei Explosion in Biodiesel-FabrikSymbolbild für einen TextSchwere Störung bei KartenzahlungenSymbolbild für einen TextEishockey-WM: Aus für DEB-TeamSymbolbild für einen TextÄrzte warnen Touristen in GriechenlandSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Kapitän mit neuem JobSymbolbild für einen TextEdith Stehfest teilt erotisches FotoSymbolbild für einen Watson TeaserBorussia Dortmund: Sponsor rechnet mit Mannschaft ab

BVB-Profi Can fällt für Pokalspiel aus

Von sid, t-online
Aktualisiert am 17.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Emre Can: Der defensive Mittelefeldspieler hat noch einen Vertrag bis 2024 beim BVB.
Emre Can: Der defensive Mittelefeldspieler hat noch einen Vertrag bis 2024 beim BVB. (Quelle: Revierfoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schlechte Nachricht für Dortmund vor dem DFB-Pokalspiel gegen Zweitligist St. Pauli: Emre Can fällt verletzt aus. Er wird dem Klub auch in der nächsten Bundesliga-Partie nicht zur Verfügung stehen.

Titelverteidiger Borussia Dortmund muss im Pokal-Achtelfinale beim Zweitliga-Spitzenreiter FC St. Pauli am Dienstag (20.45 Uhr/ im t-online-Liveticker) auf Emre Can verzichten. "Er hat einen kleinen Muskelfaserriss in den Adduktoren, das wird bis nach dem Hoffenheim-Spiel dauern, er wird die Woche komplett ausfallen", berichtete Trainer Marco Rose am Montag.

Der belgische Nationalspieler Thomas Meunier hingegen, Doppeltorschütze in der Liga gegen den SC Freiburg (5:1) und nach einem Schlag auf den Fuß ausgewechselt, könne womöglich wieder spielen. "Er hat noch Schmerzen, da schauen wir, ob das funktionieren kann", sagte Rose.

Moukokos Comeback verzögert sich

Noch kein Thema ist Giovanni Reyna. "Er ist auf einem guten Weg, hat aber viel verloren", sagte Rose, der Weg zu Spielfitness sei nach der schweren Muskelverletzung aber noch weit. Das Comeback von Youssoufa Moukoko verzögert sich ebenfalls.

Weitere Artikel

Trotz Dreijahresbann
Australiens Premierminister macht Djokovic Hoffnung
Novak Djokovic: Der Weltranglisten-Erste hat bisher 20 Grand-Slam-Titel gewonnen, steht damit auf einer Stufe mit Roger Federer und Rafael Nadal.

Pressestimmen zum Djokovic-Skandal
"Ein schreckliches Drama seiner eigenen Schöpfung"
Novak Djokovic: Der Serbe darf nicht an den Australian Open teilnehmen, hat das Land verlassen.

Kleine Überraschung
Hanfmann schlägt Lokalmatador Kokkinakis klar
Yannick Hanfmann: Der Karlsruher steht in der 2. Runde der Australian Open.


Rose blickt voller Vorfreude auf den Pokalabend in Hamburg. "Das Millerntor ist immer speziell, es hat einen unglaublichen Charme" sagte Rose und erzählte von früher: "Da hat es in der wahnsinnig engen kleinen Kabine unter der Kneipe noch nach Bier gerochen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
An der Seitenlinie: Medizinischer Notfall bei Pokalfinale
  • David Digili
Ein Kommentar von David Digili
BVBEmre CanFC St. Pauli
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website