t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballEM

EM 2024: Schweiz ärgert sich über Rasen in Stuttgart – und zieht um


EM-Quartier in Stuttgart
Schweiz ärgert sich über Rasen – und zieht um

Von dpa, t-online
16.06.2024Lesedauer: 1 Min.
urn:newsml:dpa.com:20090101:240616-99-417424Vergrößern des BildesIm Stadtteil Degerloch: Die Schweizer Nationalelf beim Training in Stuttgart. (Quelle: Peter Klaunzer)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Bereits in den vergangenen Tagen hatte sich die Schweizer Nationalelf über den Rasen im Trainingsstadion in Stuttgart beschwert. Nun zieht sie Konsequenzen.

Weil der Rasen im Stuttgarter Trainingsstadion an der Waldau wegen seines schlechten Zustands ausgetauscht werden muss, zieht die Schweizer Fußball-Nationalmannschaft für ihre letzten Übungseinheiten vor dem zweiten Gruppenspiel gegen Schottland am Mittwoch (ab 21.00 Uhr im Liveticker von t-online) in Köln um.

Sowohl am Montag als auch am Dienstag absolvieren die Eidgenossen ihre Vorbereitung auf dem Trainingsplatz des VfB Stuttgart im Robert-Schlienz-Stadion, wie der Schweizer Verband am Sonntag mitteilte.

Demnach seien an mehreren Stellen des Platzes im Stadion des Regionalligisten Stuttgarter Kickers die Wurzeln des Grases abgestorben. Nach der Auswechslung des Rasens wollen sich die Schweizer, die mit einem 3:1-Sieg gegen Ungarn erfolgreich in die EM-Endrunde gestartet sind, ab Donnerstag wieder im Stadion an der Waldau auf das abschließende Vorrundenduell mit EM-Gastgeber Deutschland vorbereiten.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website