• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Europa League
  • Europa League: Bayer Leverkusen verliert bei Atalanta Bergamo


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für ein VideoKrabbeninvasion in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextTV-Star spricht über Tod seiner SchwesterSymbolbild für einen TextPolio in London: Impfung für alle KinderSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextTouristin auf Toilette vergewaltigtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextWarnung nach Fischsterben an der OderSymbolbild für ein VideoHitze: Dorf taucht wieder aufSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserRammstein sorgt für Zoff in MünchenSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Bayer verliert bei Atalanta – wahrt aber alle Chancen

Von t-online, np

Aktualisiert am 11.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Europa League: Bayer 04 Leverkusen braucht im Rückspiel gegen Bergamo eine kleine Aufholjagd.
Europa League: Bayer 04 Leverkusen braucht im Rückspiel gegen Bergamo eine kleine Aufholjagd. (Quelle: ZUMA Wire/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bayer 04 Leverkusen hat das Achtelfinal-Hinspiel in der Europa League bei Atalanta zwar knapp verloren. Doch zwischenzeitlich sah es nach einem Debakel aus, sodass die Werkself auch im Rückspiel noch alle Chancen hat.

Eine wilde Partie in Bergamo, mit besserem Ende für Atalanta. Bayer Leverkusen hat das Achtelfinal-Hinspiel in Italien zwar mit 2:3 verloren, hat aber weiter alle Chancen auf das Viertelfinale. Zwischenzeitlich hatte Atalanta mit 3:1 geführt und etliche Chancen auf eine höhere Führung verspielt. Moussa Diaby traf aus dem Nichts für Bayer zum 2:3 – und hielt damit Bayer im Spiel ums Weiterkommen.

Zuvor war es für den Bundesligisten eigentlich gut losgegangen: Charles Aránguiz traf früh (11. Minute), hatte zuvor mit einem exzellenten Freistoß schon den Innenpfosten getroffen.



Doch der frühe Treffer sorgte keinesfalls für Stabilität bei der Seoane-Elf – im Gegenteil. Die frühere Mannschaft von Nationalspieler Robin Gosens kombinierte sich in die Partie und drehte binnen drei Minuten durch Ruslan Malinovskyi (23.) und Luis Muriel (25.) die Partie. Mit 2:1 ging es schließlich auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Italiener den besseren Start – und erhöhten erneut durch Muriel auf 3:1 (49.). In der Folge vergaben die Gastgeber eine Vielzahl an Chancen, scheiterten mehrfach am eigenen Unvermögen sowie am gut aufgelegten Bayer-Keeper Lukas Hradecky.

Anstelle einer höheren Führung brachte Diaby Bayer mit einer schönen Einzelaktion zurück ins Spiel (63.). Damit hat Leverkusen im Rückspiel die Chance mit einem knappen Sieg zumindest die Verlängerung zu erreichen. Für ein Weiterkommen nach 90 Minuten bräuchte die Werkself zwei Tore. Die Auswärtstorregel wurde zu Beginn der aktuellen Spielzeit abgeschafft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bayer 04 LeverkusenItalien
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website