• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Europa League
  • Europa-League-Wahnsinn der Eintracht Frankfurt: So schnitten die Profis ab


Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Vier Frankfurter Helden mit Bestnote – einer kassiert die Fünf

  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic, Sevilla

Aktualisiert am 19.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Der Moment, auf den alle gewartet haben: Die Frankfurter recken den Pokal in den spanischen Himmel.
Der Moment, auf den alle gewartet haben: Die Frankfurter recken den Pokal in den spanischen Himmel. (Quelle: Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für einen TextUSA: 39 Häuser bei Explosion beschädigtSymbolbild für einen TextSPD-Chef rügt Ampel-MinisterSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextNeue Rolle: Johnny Depp feiert ComebackSymbolbild für einen TextBerlusconi will wieder ins ParlamentSymbolbild für einen TextPolio in London: Impfung für alle KinderSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserBVB-Boss zu Vorwürfen gegen Nico SchulzSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Eintracht in Ekstase: Die Hessen gewinnen die Europa League und schaffen damit Historisches. Einige der Profis stachen im Finale in Sevilla besonders heraus. Die Noten.

Die stolzen Eintracht-Profis machten nach ihrem Europa-Coup die Nacht zum Tag – und auch die Fans feierten den zweiten internationalen Titelgewinn in der Vereinsgeschichte ausgelassen. Selbst der sonst so ruhige Erfolgstrainer Oliver Glasner mutierte nach dem Triumph der Hessen in der Europa League zum Partybiest. "Ich feiere jetzt bis Samstag durch – und am Sonntag gehe ich in den Urlaub", kündigte der 47 Jahre alte Fußballlehrer nach dem 5:4-Sieg im Elfmeterschießen gegen die Glasgow Rangers an.


Vier Frankfurter Helden mit Bestnote – doch einer kassiert die Fünf

Der Moment, auf den alle gewartet haben: Die Frankfurter recken den Pokal in den spanischen Himmel.
Kevin Trapp: Musste in der 36. Minute nach Lundstrams Kopfball die Kugel erstmals mit den Fingerspitzen über die Latte bugsieren, beim Gegentor durch Aribo machtlos. In der 118. mit der Riesentat, als er sich im letzten Moment in Kents Abschluss warf, rettete die Eintracht endgültig ins Elfmeterschießen, als er in der 120. Minute Taveniers gut geschossenen Freistoß entschärfte, seine Beinabwehr gegen Aaron Ramsey im Elfmeterschießen sicherte den Frankfurtern den Titel. Note 1
+15

Seine Schützlinge fühlten sich wie im Märchen – sicherten sie sich neben dem massiven Silberpokal doch auch die erstmalige Teilnahme an der Champions League. "Es wird ein paar Jahre dauern, bis einem die Tragweite bewusst wird", sagte Kapitän Sebastian Rode. Und Kevin Trapp betonte: "Wir haben immer nach Superlativen gesucht. Aber es gibt einfach kein Wort, um das zu beschreiben."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Eintracht Frankfurt verpasst Supercup-Triumph gegen Real Madrid
imago images 1013744331


Der Nationaltorwart war einer der Helden des dramatischen Endspiels. Erst rettete der 31-Jährige seine Mannschaft mit einer Monsterparade kurz vor dem Ende der Verlängerung in das Elfmeterschießen, wo er dann den Versuch von Aaron Ramsey parierte. "Die Jungs kamen zu mir und haben gesagt: 'Du holst uns das Ding!' Die Anspannung, die es in diesem Moment gibt, kannst du nicht trainieren. Ich bin stolz, dass ich einen Teil dazu beitragen konnte", schilderte Trapp das Nervenduell vom Punkt. Den letzten Elfmeter verwandelte Rafael Borré eiskalt. "Es war Dramatik pur, wie es in keinem Drehbuch besser stehen könnte", sagte Rode.

Die Einzelkritik zu den Eintracht-Helden lesen Sie hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kevin Trapp
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website