t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballFrauenfußball

DFB-Star Melanie Leupolz ist Mutter geworden – und zeigt sich mit Kind


Erstes Foto nach der Geburt
DFB-Star Melanie Leupolz ist Mutter

Von t-online, jre

Aktualisiert am 12.10.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 1007749566Vergrößern des BildesMelanie Leupolz: Die Nationalspielerin gewann im DFB-Trikot bereits die Europameisterschaft (2013) und Gold bei Olympia (2016). (Quelle: Ulrich Hufnagel via www.imago-images.de)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Sie verpasste die Europameisterschaft 2022: DFB-Star Melanie Leupolz ist Mutter geworden – und zeigte sich erstmals mit Kind.

16. Dezember 2021. Das war der Tag, an dem Melanie Leupolz letztmals für ihren Verein, den Chelsea FC, auf dem Platz stand. Am 7. März 2022 verkündete Chelsea in einer offiziellen Mitteilung, dass die deutsche Nationalspielerin schwanger ist. Das bedeutete auch, dass die 28-Jährige bei der Europameisterschaft 2022 nicht mitspielen konnte. Die deutsche Mannschaft wurde ohne sie Zweiter, verlor erst im Finale nach Verlängerung gegen England (1:2).

Am Dienstagvormittag posteten Leupolz und Chelsea ein Foto von der Mutter mit einem Kinderwagen, in dem sich ihr Baby befindet. Dazu schrieben sie: "Unser neuester 'Blue' (Anmerkung: Spitzname von Chelsea) ist angekommen...". Die freudige Botschaft wurde von den Fans mit Begeisterung aufgenommen. Unter den Posts sind zahlreiche Glückwünsche und Herzen zu finden. Die Geburt war bereits für Ende August erwartet worden, jetzt ist es so weit.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Wie geht es jetzt weiter? In einem Interview sprach die zentrale Mittelfeldspielerin bereits im Juli über die Zeit nach der Geburt ihres Kindes. Leupolz: "Natürlich möchte ich so schnell wie möglich wieder auf den Platz, aber nur gesund. Es bringt nichts zu pushen. Dazu muss man schauen, wie es mit dem Kind klappt, und seine Schlaf- und Stillzeiten auch anpassen. Das sind so viele Faktoren, die nicht vorauszusehen sind. Ich spüre keinen Druck, schnell zurückkommen zu müssen. Das Wichtigste sind erst mal die Familie und unser Kind."

Leupolz spielt seit 2020 für Chelsea, wechselte nach sechs Jahren beim FC Bayern (2014 bis 2020) nach London. Die Mitspieler, Fans und Kollegen werden es kaum erwarten können, Leupolz demnächst wieder auf dem Fußballplatz zu sehen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website