Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Frauenfußball >

Vertrag bis 2022: Wolfsburgs Frauen holen Nationalspielerin Svenja Huth

Vertrag bis 2022  

Wolfsburgs Frauen holen Nationalspielerin Svenja Huth

20.02.2019, 21:09 Uhr | dpa

Vertrag bis 2022: Wolfsburgs Frauen holen Nationalspielerin Svenja Huth. Svenja Huth wechselt von Turbine Potsdam nach Wolfsburg.

Svenja Huth wechselt von Turbine Potsdam nach Wolfsburg. Foto (Archiv): Jan Woitas Foto: Jan Woitas. (Quelle: dpa)

Wolfsburg (dpa) - Der deutsche Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg hat Nationalspielerin Svenja Huth verpflichtet. Die 28-Jährige kommt zur kommenden Saison vom Liga-Konkurrenten 1. FFC Turbine Potsdam.

Die Offensivspielerin unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022, teilte der Club aus Niedersachsen am Mittwoch mit. Ihr größter Erfolg war bislang der Olympiasieg 2016. Mit dem 1. FFC Frankfurt wurde sie unter anderem 2008 deutsche Meisterin, 2015 holte sie mit den Hessinnen den Titel in der Champions League. Anschließend wechselte Huth nach Potsdam.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal