Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Frauenfußball >

DFB-Spielführerin - Aus für Wembley: Popp fällt sechs Wochen aus

DFB-Spielführerin  

Aus für Wembley: Popp fällt sechs Wochen aus

21.10.2019, 17:36 Uhr | dpa

DFB-Spielführerin - Aus für Wembley: Popp fällt sechs Wochen aus. Wird für die deutschen Frauen nicht in Wembley auflaufen: Alexandra Popp.

Wird für die deutschen Frauen nicht in Wembley auflaufen: Alexandra Popp. Foto: Bernd Thissen/dpa. (Quelle: dpa)

Wolfsburg (dpa) - Fußball-Nationalspielerin Alexandra Popp hat einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk erlitten und wird damit rund sechs Wochen ausfallen.

Das teilte ihr Club VfL Wolfsburg am Montag mit. Popp hatte sich die Verletzung am Sonntag im Bundesligaspiel beim 1. FFC Frankfurt (3:0) zugezogen.

DFB-Spielführerin Popp fällt damit auch für das prestigeträchtige Länderspiel am 9. November im Londoner Wembleystadion aus. Das Spiel ist mit rund 90.000 Zuschauern bereits ausverkauft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal